Carmen Nebel Biografie

Carmen Nebel Biografie

Carmen Nebel
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Carmen Nebel sorgt als Moderatorin bei ihrem Heimatsender ZDF, immer wieder für Traum-Quoten und ein großes Staraufgebot. Seit 2004 moderiert sie ihre eigene Show „Willkommen bei Carmen Nebel“. Carmen Nebels Fernsehkarriere begann 1979 noch in der ehemaligen DDR als man sie bei einem Talentwettbewerb des DFF entdeckte und als freiberufliche Programmansagerin arbeiten ließ. Schnell erkannte man ihr Talent und von da an gab es kein Halten mehr für den Erfolg der Blonden. Ihre Sendung „Sprungbrett“ brachte ihr umgehend den Titel „Fernsehliebling der DDR“ ein. Viele weitere Sendungen folgten. Nach der Wiedervereinigung moderierte Carmen Nebel in ARD, MDR und NDR verschieden TV-Formate, wie „Die Feste der Volksmusik“ oder den Vorentscheid zum „Grand Prix d´Eurovision“. Ihre Sendungen „Willkommen bei Carmen Nebel“, „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ oder „Heiligabend mit Carmen Nebel“ machten Carmen Nebel dann im ZDF berühmt und sorgten meist für gute Quoten.

 

Carmen Nebel

 

Carmen Nebel ist Allzweckwaffe des ZDF

 

Carmen Nebel kann also durchaus als „Allzweckwaffe“ des ZDF betitelt werden. Sondersendungen, die zu Spenden aufrufen, wie das „Oderhochwasser“ oder die Aktionen „Misereor“ und „Brot für die Welt“ werden von der studierten Pädagogin immer wieder mit viel Fingerspitzengefühl moderiert.  Die ganz großen Stars des deutschen und internationalen Schlagers hatte Carmen Nebel zu Gast: Helene Fischer, Andrea Berg, Semino Rossi, Dionne Warwick, Mireille Mathieu, Ute Lempe, Cliff Richards oder David Garrett kommen gerne, wenn Carmen Nebel gewohnt familiär in ihre Sendung lädt. Carmen Nebel wurde mit vielen Preisen und Auszeichnungen bedacht. Stolz sein kann Carmen Nebel  über Goldene Henne, Goldene Kamera oder das Bundesverdienstkreuz am Bande, das sie für ihr sozial- karikatives Engagement erhielt. Carmen Nebel ist kein Typ, der offen und gerne mit ihrem Privatleben in den Medien glänzt. So findet man von ihr keine offizielle Homepage und kein Facebook-Profil.

 

Carmen Nebel: Frisur und Outfits

 

Carmen Nebel Fans sind vor jeder ihre TV-Shows gespannt, welches Outfit Carmen Nebel dieses Mal tagen wird. Mit Vorliebe kleidet sich Carmen Nebel in Hosen, immer in Kombination mit High-Heels. Auch die Frisur von Carmen Nebel ist oft Gesprächsthema bei ihren Fans. Meist trägt Carmen Nebel ihre Frisur asymmetrisch als Bob.

 

Carmen Nebel: von der Deutschlehrerin zur Star-Moderatorin

 

Carmen Nebel wurde am 24. Juli 1956 in Grimma, Sachsen, geboren. Nach ihrem Abitur am St .Augustin-Gymnasium in Grimma zog sie nach Berlin, wo sie schließlich Pädagogik, Germanistik und Anglistik studierte. Danach war sie in Berlin als Deutsch- und Englischlehrerin tätig. Carmen Nebel hat einen erwachsenen Sohn, Gregor, lebt in Berlin und war von 2001 bis 2011 mit dem Hamburger Fotografen Klaas Bauer zusammen. Momentan lebt Carmen Nebel in einer Beziehung mit Norbert Endlich, der vielen als ein Part des Duos H&N und als Vater von Schlagersängerin Ella Endlich („Küss mich, halt mich, lieb mich“) bekannt ist. Über eine Heirat, übrigens ihre erste, wird seit einem Zeitungsinterview wild spekuliert.

Carmen Nebel ist Botschafterin der Deutschen Krebshilfe, Botschafterin für das Deutsche Rote Kreuz, und Repräsentantin für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Das Honorar ihrer wöchentlichen Kolumne in der Zeitschrift „Frau im Spiegel“ und ihres Buches „Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche“ wurden zugunsten des „Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg“ gespendet. Gerne moderiert sie „Spenden-Shows“, in denen bereits Millionenbeträge gesammelt wurden.

 

Steckbrief

Geburtsdatum/Sternzeichen: 24. Juli 1956, Löwe
Geburtsort: Grimma bei Leipzig, Sachsen, Deutsche Demokratische Republik
Wohnort: Berlin, Deutschland
Beziehungsstatus: liiert mit Norbert Endlich, Vater von Ella Endlich
Kinder: Sohn Gregor
Gewicht: 58 kg
Größe: 164 cm
Lieblingssendung: TV total, Zimmer frei
Lebensmotto: Leben und leben lassen

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner

    

 

Aktuelle Schlager-CD-Tipps