12.11.2012 12:27:10

Andy Borg – Heiratsantrag im Musikantenstadl in Innsbruck

Der Musikantenstadl fand in Innsbruck zu einem besonderen Datum statt - 10.11.12 - ein Datum an dem so manches Paar in den Hafen der Ehe schippern wollte. Das dachten sich auch Waltraud & Mariechen die beiden fränkischen Witwen, waren sie im Stadl in Innsbruck einmal mehr heiratswütig als sonst. Sie nutzen die Gelegenheit und wollten ihren Andy Borg in den Hafen der Ehe locken. Ein Glück für Andy Borg, dass er bereits viele Jahre mit seiner Birgit glücklich verheiratet ist, und so aus den Plänen von Waltraud & Mariechen nichts wurde.

DJ Ötzi

Neben diesen unterhaltsamen Sketsches hatte der Musikantenstadl auch top Musikacts zu bieten. DJ Ötzi, der Meister der guten Stimmung, präsentierte dem Publikum seine neue Single „Du bist es“ und seinen Hit „Anton aus Tirol“ mit dem er 1999 seinen Durchbruch als Sänger schaffte. Egal wo DJ Ötzi auftritt, für super gute Stimmung ist immer garantiert.

Kastelruther Spatzen

Für tolle Stimmung und sogar für nicht enden wollende Zugabe Rufe sorgten  auch die Kastelruther Spatzen. Sie sind seit 30 Jahren auf der Bühne, haben Millionen von CDs verkauft, tausende Fans kommen jedes Jahr zu ihrem Spatzenfest und ihre Konzert-Tourneen sind stets bestens besucht. Im Musikantenstadl in Innsbruck haben die Kastelruther Spatzen bewiesen, dass sie hervorragende Musiker sind, sie haben ihren neuen Hit „Leben und leben lassen“ live dem Publikum präsentiert. In einem persönlichen Gespräch haben sie SCHLAGERportal.com verraten, dass ihnen bei den Behauptungen in den letzten Tagen, vor allem die persönliche Enttäuschung am meisten zu schaffen macht.

Manuela Fellner, Wolfgang Lindner jr.

Reizend und schwungvoll zugleich war der Auftritt von Manuela Fellner mit ihrem Lied „7 Tage hat die Woche“.  Auch für Wolfgang Lindner jr. war der Auftritt von Manuela Fellner etwas ganz Besonderes, so  ist Wolfgang Lindner jr. nicht nur der musikalische Leiter des Stadls,  sondern seit einigen Jahren auch der Lebenspartner von Manuela Fellner.


Zillertaler Haderlumpen

Dass sie Stimmung machen und auch gern gesehene Gäste im Musikantenstadl sind, das haben die Zillertaler Haderlumpen mit ihren Lied „Haderlumpen Peter“ gezeigt. Seit 25 Jahren gibt es die Haderlumpen bereits, als Jugendliche haben sie begonnen, 2007 haben sie den Grand Prix der Volksmusik - ein Meilenstein in ihrer Karriere – gewonnen. Auf was sie am meisten Stolz sind, hat Vitus von den Zillertaler Haderlumpen SCHLAGERportal.com verraten: „Am meisten Stolz macht es mich, dass es uns bereits 25 Jahre gibt, und dass wir drei es immer wieder schaffen Unstimmigkeiten auszukämpfen, heute sogar besser und reifer als vor 25 Jahren“.

James Last

Der Stargast des Abend war James Last, obwohl er mit seinen 83 Jahren zu den ältesten Interpreten gehört, die jemals im Musikantenstadl zu Gast waren, überzeugte James Last & sein Orchester mit schwungvoller Musik im James Last Sound.  SCHLAGERportal.com hat bei James Last nachgefragt wie er sich so fit hält: „Ich gehe jeden Morgen mit meiner Frau schwimmen und auch Workout steht mehrmals die Woche am Programm“. Auf die Frage wie James Last sich seine vielen tollen Musiker aussucht und wie man über so viele Jahre so professionell Musik machen kann, meinte dieser: „Die meisten Musiker sind seit vielen Jahren in meiner Band, bei uns ist Zusammengehörigkeit sehr wichtig, wir wohnen immer im gleichen Hotel und nach jedem Konzert besprechen wir bei einem kleinen Imbiss was gut war oder was besser sein könnte.“ Im nächsten Jahr geht James Last mit seinem Orchester nochmals auf große Europatournee, ein Ereignis, dass sich niemand entgehen lassen sollte.

Stefan Mross

Er ist selbst ein hervorragender Moderator, er ist für seine Showeinlagen bekannt und er zeigte im Musikantenstadl, dass er auch als Sänger top ist – Stefan Mross. „Meine beste Zeit“ heißt das neue Album von Stefan Mross , eine Mischung aus schwungvollen Hits und stilvollen Balladen, bei denen Stefan Mross auch selbst wieder Trompete spielt, so auch im Musikantenstadl. Dass Stefan Mross auch ein persönlicher Freund von Andy Borg ist, zeigten die beiden wieder in einem Wettkampf, wer schneller das Auto für den Schiurlaub packen kann. Mit dem Hit von Wolfgang Ambros „Schifoan“ beeindruckten die beiden Freunde auch musikalisch.

Andy Borg, Stefan Mross

Weiters zu Gast im Stadl  waren: die Hegl, die Feldberger, Sarah-Jane, die Draufgänger und Melissa Naschenweng im Nachwuchswettbewerb. Der nächste Musikantenstadl kommt am 31.12.2012 live aus Oberwart.

Quelle: Schlagerportal.com
Fotos: Schlagerportal.com