Claudia Jung: "Lass mich traurig sein"

Claudia Jung ist seit je her bekannt für ihre gefühlvollen Balladen, für die leidenschaftliche Interpretation von Kompositionen, die ihre gesanglichen Stärken besonders gut zum Tragen bringen. Die aktuelle Single „Lass mich traurig sein“ ist ein solches Stück. Im amerikanischen Countrystyle mit leise dahinschmelzender Steelguitar produziert dreht sich dieses Lied um das leise Sterben einer Liebe im tristen Alltag und ihr unvermeidliches Ende. Es beschreibt den Kampf um die verlorenen Gefühle und dass in diesem Zusammenhang selbst Tränen positiv sind. Es ist besser zu weinen als abgestumpft nebeneinander her zu leben. „Wie lange dauert Warten, was braucht man, um zu gehen? Ich möchte um uns weinen und will deine Tränen sehen“.
 
Das Lied „Lass mich traurig sein“ bietet alles, was einen Claudia Jung Hit ausmacht – die hohe emotionale Intensität, eine großartig produzierte und komponierte Ballade und die stimmliche Präsenz einer wahrhaft großen Schlagersängerin, für die Qualität auch als persönliches Markenzeichen an erster Stelle steht.
 
Quelle: Adlmannpromotion