09.11.2012 08:00:58

James Last und viele weitere Top-Stars beim „Musikantenstadl“ in Tirol

Andy Borg begrüßt im „Musikantenstadl“ aus der schönen Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck wieder Top-Künstler: "Ich freue mich auf viele tolle Gäste, bekannte Kolleginnen und Kollegen aus Schlager, Pop und Volksmusik.“ Musikalische Highlights am Samstag, 10. November 2012, um 20.15 Uhr live im Ersten und im ORF, sind die Kastelruther Spatzen, DJ Ötzi, Stefan Mross sowie James Last und sein Orchester. Auch Sarah-Jane, Manuela Fellner, die Hegl und die Zillertaler Haderlumpen sind mit von der Partie.


Und da der Tag der Sendung, der 10.11.12, insbesondere für heiratswillige Paare in ganz Europa eine große Bedeutung hat, wird Andy Borg mit so mancher Überraschung aufwarten. Auch die kultigen fränkischen Witwen „Waltraud & Mariechen“  alias Volker Heißmann und Martin Rassau mischen kräftig mit.  

James Last (83), einer der erfolgreichsten Bandleader weltweit, gibt sich im Stadl wieder die Ehre: Der ewig junggebliebene Vollblutmusiker arbeitete schon mit vielen internationalen Stars zusammen und wird mit seinem Orchester für Partystimmung sorgen. Auf so eine große musikalische Erfahrung können die beiden jungen Kolleginnen aus der Schweiz natürlich nicht zurückgreifen: Dennoch begeistert Sarah-Jane, die gebürtige Inderin, schon seit einiger Zeit mit ihrer natürlichen Art das Publikum, und auch Manuela Fellner hat mit ihren 24 Jahren schon zahlreiche Fernseh-Auftritte hinter sich.

Freuen kann sich das Publikum auch auf die Kastelruther Spatzen: Mit ihren über 100 goldenen Schallplatten sind sie wohl die erfolgreichste deutschsprachige Gruppe des volkstümlichen Schlagers. Schon häufig waren sie zu Gast bei Andy Borg, doch diesmal ist der „Stadl“ für die sympathischen Südtiroler ein Heimspiel – schließlich wohnen sie nur eine knappe Autostunde von der Landeshauptstadt entfernt. Gern gesehener Gast ist auch ihr Tiroler Kollege DJ Ötzi, der in Innsbruck den Zuschauern richtig einheizt.

Gespannt ist Andy Borg auf Stefan Mross: Er will ihn zu einer Revanche herausfordern, denn schließlich hatte ihn der junge Kollege zuletzt in einem spannenden Biathlon-Wettkampf beim Stadl in Garmisch-Partenkirchen besiegt. Mit Tiroler Klängen werden die K.u.K-Postmusik Tirol, die Stadtmusikkapelle Innsbruck und die Musikkapelle Mutters dem Stadl-Publikum den Marsch blasen. Die Werdenfelser Alphornbläserinnen bringen einen Gruß aus der Olympiastadt Garmisch mit, und für den perfekten musikalischen Rahmen sorgen wie immer Wolfgang Lindner jr. und seine Jungen Stadlmusikanten.

Quelle: KC COMMUNICATIONS/Walther Kahl
Foto: Schlagerportal.com/Kiki