26.09.2012 09:22:53

Marquardt Petersen trifft Dieter-Thomas Heck


Dieter-Thomas Heck ist der Schnellsprecher der Nation, ein Mann, der die deutsche Fernsehgeschichte geprägt hat wie kaum ein zweiter. Und er ist - was nur wenige wissen – genau wie Marquardt Petersen ein waschechter Flensburger. Am 29. Dezember 1937 wird er als Carl-Dieter Heckscher in der Fördestadt geboren. Wenige Monate vor seinem 75. Geburtstag kehrte Dieter-Thomas Heck aus seiner Wahlheimat Spanien für zwei Tage in seine Geburtsstadt zurück.

Marquardt Petersen, Dieter-Thomas Heck

Nachdem er zusammen mit seine Frau Ragnhild vom Hamburger Flughafen abholt wurde, machte das Paar in der historischen Roten Straße einen Stopp auf dem Weg ins Hotel.  Der Kultmoderator wurde dort schon von Marquardt Petersen erwartet. Der 16-jährige Trompeter gewann den Nachwuchswettbewerb des "Musikantenstadls" im März 2010 in Garmisch-Partenkirchen und trompetet seit September 2008 bei den Heimspielen der Handballbundesligamannschaft SG Flensburg-Handewitt in der Flensburger Campushalle. "Toll, Sie kennen zu lernen", sagt der junge Musiker zu Dieter-Thomas Heck, der nach seiner Geburt in Flensburg nur kurze Zeit verbrachte und dann mit seiner Familie nach Hamburg zog, wo er dann auch aufwuchs. Marquardt Petersen hingegen ist seiner Heimat bisher treu geblieben und geht zur Zeit auf das Alte Gymnasium.

Quelle: Marquardt Petersen sen.
Fotos: Marquardt Petersen sen.