Nockalm Quintett: Die Stars aus Kärnten – 30 Jahre Nockalmquintett


1982 haben begeisterte Musiker in Millstatt in Kärnten das „Nockalm Quintett“ gegründet. Damals noch in Lederhosen und Trachtenhemd spielten sie bei Festen und Feiern zur Unterhaltung, doch schon bald folgten die ersten Schlagerhits. Gegen Ende der 1980er Jahre traten die Musiker aus Kärnten erstmals im Fernsehen auf und konnten bald Erfolge über die Grenzen Österreichs hinaus verbuchen. Besonders in der Schweiz wurden sie begeistert aufgenommen, dort besteht seit 1982 auch der erste „Nockalm Quintett“-Fanclub. 1991 trat das „Nockalm Quintett“ erstmals beim Grand Prix der Volksmusik an, 2002 folgte schließlich mit mit der Sängerin Stephanie im Duett der langersehnte Sieg.

Nach 30 Jahren Bühnenerfahrung gilt das „Nockalm Quintett“ als eine der erfolgreichsten Gruppen in der volkstümlichen Musik- und Schlagerszene und landet einen Hit nach dem anderen. „Es ist ein unglaublich gutes Gefühl, wenn man merkt, dass wir das, was wir uns vor drei Jahrzehnten erhofft haben, auch erreichen konnten“, sagt Sänger Gottfried Würcher. „Der Weg nach oben ist nicht immer leicht, aber wesentlich schwerer ist es, sich dann Jahr für Jahr zu behaupten“. Der Name der Formation leitet sich von den Nockbergen, einer interessanten Kärntner Grasbergformation, ab und darauf sind die Musiker stolz. „Wir sind begeisterte Kärntner und lieben unsere Heimat.“

Daher wird ORF-Redakteur Arnulf Prasch mit Gottfried Würcher und seinen Freunden auch über die Nockalmstraße reisen und das berühmte „Karlbad“ besuchen, wo sich die „Nockis“ bei einem Bad in den Holztrögen Energie holen. Gedreht wurde auch am Millstättersee, beim „Nockalm-Fest“ und es gibt Backstage-Bilder vom „Wenn die Musi spielt“ Open Air. „Erlebnis Österreich“ - „Die Stars aus Kärnten – 30 Jahre Nockalmquintett" zu sehen am 21.10.2012 um 16:35 in ORF2.

    
Quelle: ORF
Foto: Schlagerportal.com