29.09.2012 14:00:36

Roger Whittaker: "Wunder", das neue Album

Weltstars der Musikgeschichte: sie werden auf allen Kontinenten verehrt, haben Konzertreisen um die ganze Welt absolviert und singen meist in mehreren Sprachen. Aber nur ein paar wenige gibt es, die sich Deutschland so verbunden fühlen, dass sie gleich für mehrere Generationen hierzulande Musik gemacht haben. Der erste Name, der einem da einfällt, ist Roger Whittaker. Der 76-jährige Megastar hat seit seinem ersten deutschsprachigen Millionenseller „Albany“ (1981) alles an Auszeichnungen abgeräumt, was die hiesige Musikwelt herzugeben hat. Eine Karriere wie ein „Wunder“. Mit diesem einen Wort hat er auch sein neues Album überschrieben.


Die Lieder von Roger Whittaker sind charmant und positiv, klug und doch eingängig, von internationalem Flair und dabei immer volksnah. Schöne Momente, Bilder, Geschichten und Gefühle spiegeln sich da wider. Der Albumtitel „Wunder“ ist dem wohl schönsten Titel des Albums entlehnt: „Glaubst du noch an Wunder“. Zum ersten Mal seit vielen Jahren singt Roger Whittaker hier wieder mit seiner Tochter Jessica („A Perfect Day“, 1996). Im Herbst wird der Song als Single ausgekoppelt.
 
Wenn das Album mit „Kleiner Engel“, „Ist das schon so lange her“ und „Sorry“ auch einige treibende, stimmungsvolle Schlager-Popsongs enthält, so stehen insgesamt doch eher die leisen, berührenden Momente im Vordergrund, in denen Roger Whittaker seine Fähigkeiten als Geschichtenerzähler voll entfalten kann. „Weißt du noch“, „Mein alter Freund“ und „Es ist nie zu spät“ sind Balladen, bei denen sich das aufmerksame Zuhören lohnt. Hier spricht ein Mensch mit viel Lebenserfahrung – und ein Künstler mit viel Menschenkenntnis. Und das ist die Quintessenz: Die „Wunder“, um die es Roger Whittaker mit diesem neuen Album geht, ein Album voller Zuversicht und Stärke. „Wunder“ VÖ: am 14.09.2012 . Die große „Wunder Tour“ startet im April 2013.

„Wunder Tour 2013“:
25.04.2013        Halle/Saale       Georg-Friedrich-Händel-Halle
27.04.2013        Rostock           Stadthalle
28.04.2013        Cottbus            Stadthalle
30.04.2013        Leipzig             Arena
01.05.2013        Chemnitz          Stadthalle
03.05.2013        Berlin                ICC
04.05.2013        Dresden           Messehalle
05.05.2013        Erfurt               Messehalle
07.05.2013        Magdeburg       GETEC Arena
08.05.2013        Hamburg          CCH Saal 1
10.05.2013        Wien                Stadthalle D

 

Quelle: Sonymusic/MCS-Berlin