28.10.2012 07:00:24

Vanessa Neigert: "Ich bleibe mir immer treu"

Sie backt sich ihren Mann selbst - Vanessa Neigert. Mit ihrem Nando ist Vanessa Neigert sehr glücklich und freut sich auf die Zukunft. Für ihre Fans hat sie gerade ihr 3. Album "Volare" veröffentlich. Über all das spricht Vanessa Neigert in einem Interview mit SCHLAGERportal.com

Vanessa Neigert

Vanessa, Du veröffentlichst gerade Dein 3. Album „Volare“ – wie fühlt sich das an und was kannst Du uns über Dein neues Album erzählen!

Es ist ein wunderbares Gefühl nun das 3.Album in der Hand zu halten. Ich durfte auf diesem Album auch endlich bei einem Song mitschreiben, der Titel ist „Ich backe mir nen Mann“. Ich wünsche mir, dass es den Leuten auch gefällt und dass ich noch mehr Fans dazu gewinne.

Durch Deinen Musikstil bist zu unverwechselbar – macht gerade das Deinen Erfolg aus?

Ich glaube das liegt vielleicht daran, dass ich mir einfach treu bleibe und so bin, wie ich bin. Das ist sehr wichtig, nicht nur als Sängerin, sondern auch im echten Leben. Ich bleibe mir immer treu - und das überträgt sich dann natürlich auch auf meine Musik.

Du bringst mit Deiner Musik die Sweet Sixties den jungen Menschen näher – was fasziniert Dich daran?

Ich habe zwar in dieser Zeit natürlich noch nicht gelebt (lacht), aber ich weiß aus Erzählungen und Geschichten, dass das Leben viel schöner, lockerer und herzlicher war. Und vor allem hatten auch die Kinder mehr Respekt vor ihren Eltern unter anderem. Heute wird so was immer seltener.

Du bist durch DSDS bekannt geworden – wie stehst Du generell zu Casting Shows?


Wenn man Talent hat, sollte man es auf jeden Fall probieren. Wieso nicht, man hat ja nichts zu verlieren.

Während Deiner Schulzeit bist Du mit Deinen Eltern  - sie sind ja Hochseilartisten - durch die Welt gereist – wie war da das Leben für Dich?

Ich hatte eine wunderbare Kindheit. Es war nie langweilig in meinem Leben.

War es für Dich deshalb einfacher auf einer Bühne zu stehen und zu singen?

Bestimmt hat das auch damit etwas zu tun!

Deine Natürlichkeit hast Du Dir bewahrt – ist Dir das wichtig und was erdet Dich?

Mir ist es sehr wichtig natürlich zu sein, nicht künstlich wie die meisten Menschen heut zu Tage. Das ist nicht meine Welt und das mag ich auch gar nicht.

Deine Kleider und Outfits sind Deinem Musikstil stets angepasst – macht es Dir auch Spaß privat so gekleidet zu sein?

Ich trage auch privat alle Petticoats.

Viele Deiner Träume hast Du verwirklicht – sind noch einige offen geblieben die erfüllt werden sollen?

Ich wünsche mir, dass ich noch neue Fans dazu gewinne und dass mein 3. Album gut ankommt, dass es den Leuten gefällt. Außerdem wünsche ich mir, dass meine Familie gesund bleibt und dass ich und mein Nando bald heiraten und dass ich dann Mutter werde.

Quelle: SCHLAGERportal.com/A.Haberfellner
Foto: Pressefotos 7daysmusic