01.10.2012 09:54:47

Willkommen bei Carmen Nebel - zum ersten Mal aus Karlsruhe

Carmen Nebel , Show- und Quotenkönigin, wurde gerade mit der “Goldene Henne” in der Kategorie Charity für ihr gemeinnütziges Engagement ausgezeichnet, begrüßte das Publikum in ihrer Sendung "Willkommen bei Carmen Nebel" zum ersten Mal aus Karlsruhe. In der Show wurde ge- und verzaubert, es ging um die schönste Nebensache der Welt und nationale sowie internationale Stars gaben sich die Hand. Im Mittelpunkt stand König Fußball, welcher seinen 138. Geburtstag beging, das musste natürlich, mit einer Auswahl Kinderfußballspieler aus der Region,  gebührend gefeiert werden. Auch Prominente wie “Ronaldo” Stefan Mross und die Priester maßen sich im Dribbeln, Buzzern und Torwandschiessen - der Wettkampf ging mit Hilfe des sehr fairen Schiedsrichters, Sportschaumoderator Rolf Töpperwien, unentschieden aus.

Carmen Nebel

Heimspiel in dem Sinne hatte auch Joy Fleming, sie ist waschechte Mannheimerin und ihr oblag eine ganz besondere Aufgabe, denn die Zuschauer durften zum 25-jährigen Jubiläum der E-Mail, Zweizeiler über ihre Heimatstadt mittels Mail an die Redaktion senden.  Joy Fleming sang dann live einige Auszüge zu “Oh Happy Day” mit dem Ensemble Perpetuum Jazzile - sehr stark und das nicht nur stimmlich! Ungewöhnlich ist auch was die drei Herren aus Österreich und Deutschland darstellen, die Rede ist von den Priestern die sie im wahren Leben in der Tat sind. Mit ihrem neuem Album und dem daraus zu hörenden Lied “Rex Gloriae” begeisterten sie das Publikum.

Maria Levin

"Russische Nächte" präsentierte der neue Stern am Schlagerhimmel - Maria Levin - ihren Fans, poetische Texte mit ethischen Akzenten gehören neben ihrer außergewöhnlichen Stimme zu ihren Stärken. "Greif zu” heißt das letzte Album von Stefan Mross und viele seiner weiblichen Fans wären dieser Aufforderung sicher gerne nachgekommen. Erstaunlich poppig seine aktuelle Single “Die Power einer Frau” und Power hat Stefan Mross auch in der Show bewiesen. Echt perfekt ist das was Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg - besser bekannt als Glasperlenspiel - derzeit verbreiten,  eingängige Melodien treffen auf elektronische Beats - klasse.

Anita & Alexandra Hofmann


Ein wahres “Wunder” ist und bleibt der überaus beliebte und auch in Karlsruhe gebührend gefeierte Roger Whittaker, seine Wunder leben im hier und jetzt. “Wenn aus Liebe Leben wird” verkörpert dies kaum jemand so glaubhaft wie er. Der schönste Export aus der Schweiz und zudem stimmlich einfach ausgezeichnet ist Francine Jordi. Sie präsentierte ein Hitmedley und man darf sich schon jetzt auf ihr bald erscheinendes, neues Album freuen - man möchte am liebsten sagen “Ja dann tu´s doch”. Das neue Album von  Anita & Alexandra Hofmann, sie nennen sich jetzt nur noch bei ihrem Vor- und Nachnamen, trägt den Namen “Sommernacht” und ist mit 14 neuen starken Songs gespickt - absolut am Puls der Zeit. Musical feat Angelika Milster:  Erinnerungen kamen wieder hoch, denn mit der Rolle als “Grizabella” gelang La Milster im Jahre 1983 der absolute Durchbruch. Immer noch ein Song der bewegt und unter die Haut geht und wie sagte Carmen Nebel so treffend: "Es ist die schönste Katzenmusik, die es jemals gegeben hat".

Ricchi e Poveri

Amy Macdonald

Die Vollblutmusiker aus Ligurien - Ricchi e Poveri - begeisterten mit ihren größten Chart Erfolgen, da kann man nur sagen “ Mamma Maria” - super und molto Temperamento. "Life is a Beautiful Light” - sie ist Licht in der internationalen Musikwelt - Amy Macdonald. Sie besticht nicht nur durch ihr attraktives Aussehen, sondern insbesondere auch durch ihre markante Stimme und ihre stilvollen Songs. Ausverkaufte Konzerthallen sprechen da absolut für sich und so sah es auch das Publikum in der ausverkauften Arena in Karlsruhe.

Carmen Nebel, Hans Klok, Francine Jordi

Den ganzen Abend lang wurde verzaubert und mit Illusionen verblüfft, aber nicht nur das Publikum nein auch Frau Nebel und Francine Jordi kamen in den Genuss der Magie und zwar Dank des schnellsten Magiers der Welt - Hans Klok. Weltklasse mit welcher Schnelligkeit und verblüffenden Tricks er alle in Atem hält, auch Carmen Nebel hat sich als Assistentin  und na ja auch als “Opfer” äußerst gut geschlagen.

Hans Klok, Carmen Nebel

Anelika Milster, Tony Christie

Kein Opfer der Magie wurde Weltstar Tony Christie, er durfte gerne mit seinen Fans nach “Amarillo” reisen und kam um eine Zugabe nicht herum - Standing Ovations zollten ihm Begeisterung. Mit dabei wie gewohnt natürlich auch das Deutsche Fernsehballett Berlin mit Einlagen zu Dirty Dancing und dem Erfolgssong  “Endless Summer” und so wie der Sommer bereits geendet hat ging auch diese tolle Show wieder viel zu schnell zu Ende,  aber die nächste Sendung "Willkommen bei Carmen Nebel" kommt bestimmt, nämlich am 17.11.2012 aus Graz in Österreich.

Quelle: Schlagerportal.com/Kiki
Fotos: Schlagerportal.com/Kiki