26.04.2016 19:57:57

Andrea Berg sorgt mit Seelenbeben für Chart-Beben!

Andrea Berg
Foto: 
Schlagerportal.com

Andrea Berg ist erfolgreicher denn je! Mit ihrer aktuellen, vor kurzem veröffentlichten neuen CD "Seelenbeben" konnte sich Andrea Berg wieder auf dem 1. Platz der Charts in Deutschland, Österreich und Schweiz platzieren. Wer glaubt dass dies bereits der ganze Erfolg der Schlager-Queen ist, der irrt gewaltig. Andrea Berg wurde für "Seelbenbeben" bereits nach 48 Stunden mit Gold in Deutschland, Österreich und Schweiz ausgezeichnet.

Andrea Berg sorgt mit "Seelenbeben" für Rekorde!

Andrea Berg ist einfach unglaublich erfolgreich! Die sympathische Sängerin, die in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag feierte, konnte mit ihrem neuen Album "Seelenbeben" die Schlager-Gemeinde wieder im Sturm erobern. "Seelenbeben" ist das 1. Album, das Andrea Berg in ihrem eigenen Label Bergrecords veröffentlicht hat. Und noch bei keinem Album wurden innerhalb so kurzer Zeit so viel verkauft. Andrea Berg hat einfach ein goldenes Händchen und ist eben bei all ihren Tätigkeiten mit ganzem Herzen bei der Sache.

Andrea Berg freut sich sehr, dass gerade "Seelenbeben" so gut bei ihren Fans ankommt. „Es macht mich ganz besonders glücklich,  dass gerade dieses Album von den Fans so angenommen wird, jeder Song ist eins mit meiner Seele, ich glaube, keine andere Platte war so autobiographisch wie Seelenbeben.“, freut sich Andrea Berg über ihren unglaublichen Erfolg.

Andrea Berg in "Willkommen bei Carmen Nebel"

Bei der nächsten TV-Show von Carmen Nebel ist Andrea Berg zu Gast. Natürlich bringt die Schlager-Sängerin ihr neues Album "Seelenbeben" zu "Willkommen bei Carmen Nebel" mit und wird daraus einige Kostproben geben. "Willkommen bei Carmen Nebel" wird live im ZDF und ORF2 übertragen und bietet Stars wie Andrea Berg, Beatrice Egli, Fantasy, Andreas Gabalier, Ross Antony, Feuerherz, Chris de Burgh oder Thomas Anders.

 

Quelle: Netzagenda/Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Artikel die dir auch gefallen