Herbststadl 2018

23.04.2017 19:19:34

Andreas Gabalier mit Romy geehrt!

Andreas Gabalier, Romy
Foto: 
ORF/Roman Zach-Kiesling

Romy für Andreas Gabalier! Andreas Gabalier wurde innerhalb weniger Jahre vom Shooting-Star zum Super-Star. Mit seinen Songs "I sing a Liad für di", "Amoi seg ma uns wieder" oder "Hulapalu" eroberte Andreas Gabalier Hitparaden und Charts. Zahlreiche Preise wie Echo, Amadeus oder Bambi wurden dem Mountain Man bereits überreicht - jetzt hat Andreas Gabalier auch eine Romy erhalten. Das MTV Unplugged Konzert von Andreas Gabalier wurde bei der Romy-Verleihung 2017 als TV-Moment des Jahres ausgezeichnet.    

Andreas Gabalier: eine Romy für den TV-Moment des Jahres


Andreas Gabalier füllt bei seinen Konzerten die größten Hallen und Stadien. Mit seinem Konzert im Olympia Stadion München setzte der Volks Rock´n Roller neue Maßstäbe. Auch im Sommer 2017 wird Andreas Gaber wieder große Open Airs z.B. in Schladming, München oder Kitzbühel spielen. Bei seinen gerade stattgefundenen MTV Unplugged Konzerten spielte Andreas Gabalier ganz intim in kleinerem Rahmen. Als erster Österreicher ist dem Steirer unglaubliches gelungen, er spielte ein MTV Unplugged Konzert. Dafür wurde Andreas Gabalier jetzt mit einer Romy für den TV-Moment des Jahres ausgezeichnet. Mit seiner Freundin Silvia Schneider war Andreas Gabalier zur Romy Verleihung in die Wiener Hofburg gekommen, die live im ORF übertragen wurde. Silvia Schneider in rosa Traumrobe und Andreas Gabalier im schwarzen Smoking mit offener Masche setzten auch optisch besondere Akzente bei der Romy-Verleihung 2017.

Andreas Gabalier bekommt seinen 7. Amadeus!

In wenigen Tagen wird Andreas Gabalier bereits mit einem weiteren Award geehrt. Bei den Amadeus Austrian Music Awards, die in diesem Jahr bereits zum 17. Mal verliehen werden, wird Andreas Gabalier wieder mit einem Amadeus geehrt. In der Kategorie Volksmusik bekommt Andreas Gabalier in diesem Jahre seinen Amadeus, es ist dies bereits der 7. Amadeus Austrian Music Award für den Volks Rock´n Roller.

Quelle: Schlagerportal.com
Foto: ORF/Roman Zach-Kiesling