Ross Antony Biografie

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Ross Antony ist das, was man im Showbusiness durchaus als „bunten Vogel“ bezeichnen könnte und er würde dies eher als Auszeichnung, denn als Beleidigung interpretieren - und genau so ist es auch gedacht. Auch aus seiner Liebe zum deutschen Schlager macht Ross Antony längst keinen Hehl mehr. Ross Antonys Karriere begann nach einer dreijährigen Musicalausbildung in London bei der Popgruppe BosSis wo Ross Antony 2011 Mitglied wurde. „Never forget“, „I believe“ und „VIP“ belegten vordere Chartplatzierungen. 2013 veröffentlichte Ross Antony sein erstes Schlager-Album „Meine Neue Liebe“, auf dem er Schlagerklassiker, wie „Do you speak English?“, „Er gehört zu mir“, „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ und „Albany“ zum Besten gab. Sein Weihnachtshit „Ding, ding, dong“ sorgte für festliche Stimmung. Ross Antony ist mit Leib und Seele Musiker, seine Lust am deutschen Schlager ungebrochen.

 

Ross Antony

 

Ross Antony: Über Musical und BroSis zum deutschen Schlager

 

Ross Antony hat seine Karriere sicherlich seinen unzähligen Engagements an den großen Musicalbühnen zu verdanken. In Deutschland spielte er unter anderem in „Hair, „Joseph“, „Tabaluga und Lilli“, „Elisabeth“ und „Saturday NIght Fever“. Auch die Casting-Show „Popstars“ machte Ross Antony international bekannt. 2001 entstand aus dieser Show die Band BroSis, die fünf Jahre für Furore sorgte. Seine Liebe zum Schlager sorgte schließlich dafür, dass der Wahl-Siegburger das Album „Meine Neue Liebe“ herausbrachte und in Fernsehsendungen, wie „Feste der Volksmusik“, „Fernsehgarten“, „Willkommen bei Carmen Nebel“ oder „Musikantenstadl“ auftrat.  Ross Antony war abseits der Musik in Shows und Fernsehformaten, wie „Ross- der Kindergartenboss“, „Die ultimative Chartshow“, „Das perfekte Promi-Dinner“ und „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ dabei. Letztere Show auf RTL gewann Ross Antony 2008 und wurde „Dschungelkönig“. Zahlreiche Preise konnte Ross Antony in seiner Bilderbuchkarriere bereits entgegennehmen. „Die Eins der Besten“, Goldene Europa, „Bambi“ sowie Gold und Platin Schallplatten gehören zu den Auszeichnungen des Fanlieblings. Auf seiner Internetseite www.ross-antony.com Facebook, Youtube und Twitter erfahren Ross Antony Fans alles Wissenswerte für den Sänger.

 

Ross Antony hat ein Herz für Tiere


 

Ross Antony wurde am 09. Juli 1974 in Bridgnorth, Großbritannien, geboren. Mit drei Jahren stand er bereits auf der Bühne, nahm Gesangs- und Tanzunterricht. 1995 schloss er seine dreijährige Ausbildung an der Guildford School of Acting for Music, Dance and Drama mit Diplom ab. Ross Antony outete sich 2004 als homosexuell und heiratete  2006 seine große Liebe, den Opernsänger Paul Reeves, mit dem er auch einige Lieder veröffentlichte und eine  Bed-and-Breakfast-Pension in Wallingford besitzt. Beide wohnen in der Nähe von Bonn. Zu seinen Hobbies zählt der quirlige Brite Fernsehserien schauen und seine Hunde Inca und Sky. Ross Antony engagiert sich in seiner Freizeit für den Tier-Gnadenhof Animal Hope in der Nähe von Stuttgart, für Freunde des Herzzentrums Berlin und für HIV-positiv getestete Menschen.

 

Steckbrief

 

Bürgerlicher Name: Ross-Anthony Catterall
Geburtsdatum/Sternzeichen: 09. Juli, 1974, Krebs
Geburtsort: Bridgnorth, Großbritannien
Wohnort: Siegburg, Deutschland
Beziehungsstatus: verheiratet mit Opernsänger Paul Reeves
Körpergröße: 177 cm
Gewicht: ca. 70 kg, 10 Kg hatte Ross im „Dschungelcamp“ verloren
Augenfarbe: grün
Haarfarbe: blond
Ausbildung: "Stage School for Musik, Dance and Drama", Guildford, Großbritannien
Hobbies: Fernsehserien, seine Hunde Inca und Sky

 

Diskografie Ross Antony

 

2011 Two Ways – Ross Antony & Paul Reeves
2012 Two Ways: Special Winter Edition – Ross Antony & Paul Reeves
2013 Meine Neue Liebe
2014 Goldene Pferde
2014 Winterwunderland - Ross Antony und Paul Reeves

 

Singles Ross Antony
 

  • Intimate
  • Dschungel Wahnsinn Achim Petry feat. Dschungel Allstars
  • Endlich da
  • Zeig dein Gesicht
  • I Can’t Dance Alone
  • Do You Speak English
  • Ding Ding Dong
  •  Kettenkarussell

 

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner