13.10.2013 14:00:33

Die Ladiner: "Wenn die Eltern von uns gehen" - ein Album mit Herz!

 

Zweieinhalb Jahre haben  die Ladiner ihre Fans warten lassen, doch es hat sich gelohnt: Anfang Oktober 2013 wurde ihre neue CD „Wenn die Eltern von uns gehen“ veröffentlicht.  Auf dem Album sind 13 neue Titel im einzigartigen Ladiner-Stil, von zwei bodenständigen Menschen die das ursprüngliche, menschliche liiben. Auf dem neuen Album "Wenn die Eltern von uns gehen",  gibt es volkstümliche Schlager, die sofort in die Ohren und in die Herzen gehen, mit Texten von besonderer Qualität. „Es sind wahre Geschichten aus dem Leben“, berichtet Joakin. „Was wir besingen, haben wir selbst erlebt und gefühlt, beziehungsweise Verwandte von uns und Freunde.“


 

Die Ladiner: neues Album mit 13 neuen Liedern!

Gewohnt eingehende musikalische Leckerbissen also, in der die Ladiner einmal mehr die Kraft der Gefühle, das Fest der Liebe feiern. Eine Welt, die auch von den vielen Menschen zusammengehalten wird, die sich für andere aufopfern. „Wir sagen Danke“ heißt ein anderes Lied, das sich vor diesen „kleinen Leuten, die täglich Wunder für andere vollbringen“, verbeugt. Geschrieben hat es Joakins Frau Edith, mit Hilfe von Robert Benedetti und Marco Diana, es ist ihr erstes selbst verfasstes Stück. „Ich habe da vor allem an meine Mama gedacht. Sie war, obwohl schwer krank, immer für uns da.“ Gewidmet ist es ebenso allen, die immer bereit sind, anderen zu helfen und die oftmals kaum einen Dank dafür bekommen – den vielen Freiwilligen der Feuerwehr, des Weißen Kreuzes oder auch den Vereinen, die selbstlos den Flutopfern beistanden.

 

Quelle: MCP/Schlagerportal.com

Foto: MCP