12.02.2020 09:28:12

Eva Niedermeier: "Lagerfeuerfrust"

Eva Niedermeier, Lagerfeuerfrust

Breits sehr früh begann Eva Niedermeier  Erlebtes oder Erdachtes in Worte zu fassen und ihre Gefühle auf Papier zu bringen - so entstanden erste Gedichte, Lieder und Aphorismen. Mit dem Album "Lagerfeuerfrust" bietet Eva Niedermeier nun ein Album, das  irgendwo zwischen Singer/Songwriter, Gedichtvortrag, Indie-Pop und Gstanzl liegt.

Eva Niedermeier ist als Tochter eines Bauern und einer Bäuerin, zwischen Kühen und Bergen aufgewachsen. Bereits früh entstehen hier erste Gedichte und Lieder. Mit "Lagerfeuerfrust" veröffentlicht Eva Niedermeier nun ein Album mit Liedern aus eigener Feder über tiefgreifende Themen. Die Lieder handeln von Betrug, Tod, Verzweiflung, vom Morgen danach und vor allem vom Abend davor. "Lagerfeuerfrust" ist in 3 Jahren entstanden, produziert in Küchen und Kellern. Bei vielen Songs begleitet sich die 22-Jährige meist mit der Gitarre, ein paar Akkorde, ein paar gezupfte Saiten. „Das hohe und das schnelle liegt mir nicht so sehr im Blut“ singt Eva in "Wenn ich einmal groß bin", doch die Sängerin und Songwriterin weiß auch so wie sie den Zuhörer in ihren Bann ziehen kann.

Eva Niedermeier: Lagerfeuerfrust - Trackliste

  1. Die Andere
  2. Wenn ich einmal groß bin
  3. Gelegentlich versehentlich
  4. Bleiben
  5. Viertel nach Vier
  6. Alles Gute
  7. Ich war dabei
  8. Ruhe nach dem Sturm
  9. Lagerfeuerfrust
  10. Kalle plus Susanne

Autor: Schlagerportal
Quelle: Lauschblume

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Beliebte Beiträge für dich