09.12.2012 10:35:13

Frank Zander: "Typisch Wassermann"

„Endlich gibt’s frischen Zander!“ schreibt ein Fan nach Ankündigung des neuen Frank Zander Albums auf seiner Facebookseite und genau das trifft den berühmten Nagel auf den Kopf. Die neue CD ist voll mit verrückten, skurrilen, rockigen, lässigen Songs, die den Hörer in Zanders bunte Welt abtauchen lassen und den Beschreibungen seines Sternzeichens alle Ehre machen – eben typisch Wassermann


Als gelernter Grafiker und Maler hat der Berliner Kultsänger es sich diesmal auch nicht nehmen lassen, das Cover selbst zu zeichnen und seine berühmten Zander-Fische ins Spiel zu bringen. Mit der ersten offiziellen deutschen Version des Welthits „Sweet Home Alabama“ startet die musikalische Reise. „Komm raus in die Sonne“ heißt es bei Zander und der Song ist ein Appell an alle, die zu viel Zeit am PC verbringen. Natürlich dürfen auf einer neuen Zander-Scheibe traditionell keine Frauengeschichten fehlen, und so besingt der in Berlin-Neukölln geborene Entertainer seine etwas zickig verwöhnte Liebe Namens Manuela. Ein partytauglicher Song mit Ohrwurmcharakter und unerwartetem Ausgang.

Weiter geht’s mit coolem Reggae und Zanders Feststellung, dass im Leben immer irgendwie und irgendwas nicht passt, sowie die unglaublich schwarze Geschichte über Steilküsten Steffan, der seine eigene Beerdigung vortäuscht, um zu sehen wer von seinen Freunden zur Beisetzung kommen würde. Naja, echte Typen waren ja schon immer Zanders Stärke – und so erzählt der Mann mit der berühmten, rauchigen Stimme ohne jemals selber geraucht zu haben über Harry, den Seemann mit der großen Hand und dem weichen Herz oder den pleite gegangenen spanischen Imbissbuden-Verkäufer mit seiner Hymne „Chuleta de Cordero“. Klingt alles sehr verrückt - ist es auch!

Aber natürlich hat der Frankie, wie ihn seine Fans liebevoll nennen, auch eine sentimentale Seite und so kommt es zum Gipfeltreffen der Berliner Originale. Zander interpretiert auf seine ganz eigene Art und Weise den Hildegard Knef Klassiker „Ich hab so Heimweh nach dem Kurfürstendamm“ und widmet diesen Song seinen Berliner Freunden und Kollegen. Wie ein Trip in die Vergangenheit kommt der Titel „Eine Nacht mit alten Freunden“ daher, in dem Frank Zander in geselliger Runde so richtig ins Schwärmen gerät. Typisch Wassermann ist ein authentisches, verrücktes, liebevolles Meisterwerk von einem außergewöhnlichen Künstler, der sich und seinen Fans seit über 40 Jahren immer treu geblieben ist…

Quelle: Zett-Records