09.05.2013 05:00:10

Nicole: "Alles nur für Dich", VÖ: 10.05.2013

Am 10. Mai 2013 wird Sängerin Nicole ihre aktuelle CD „Alles nur für Dich“ veröffentlichen. Als besonderes Schmankerl für die Fans von Nicole wird neben dem Standard-Album zusätzlich eine limitierte Fanedition herausgebracht.


Auch für Nicole und auch, wenn sie seit nun unglaublichen 32 Jahren im Rampenlicht steht, sind neue Situationen immer wieder inspirierend. Die Herausforderung, neue Wege zu gehen und doch immer wieder 100 % sie selbst zu sein, meistert der saarländische Gesangsstar jedoch immer wieder erfolgreich. So ist sie selber auch rundum zufrieden mit ihrem neuen Werk „Alles nur für Dich“. "Ich kann mir selbst nicht erklären, wie uns nach der ganzen Zeit immer noch neue, so gute Songs einfallen, aber irgendwie funktioniert es, und bei diesem Album auch noch so, dass es an Vielseitigkeit nicht mehr viel zu überbieten gibt."
 
Das „Uns“ im Zitat bezieht Nicole auf ihr seit 2005 erfolgreich gemeinsam agierendes Kreativteam. Dazu gehören ihr textlicher Mitstreiter und Produzent Armin Pertl und die Brüder Giorgio und Martin Koppehele, die für Komposition, Arrangements und Produktion zuständig sind. Die Lieder sind spannend, haben alle ihren besonderen Charakter und zeichnen sich durch eine große Glaubwürdigkeit aus. Diese Glaubwürdigkeit erlaubt es Nicole, in den Stücken ein breites Spektrum an Themen aufzugreifen, ohne dabei kitschig oder unnatürlich zu wirken.
 
Bei zwei Songs, dem hitverdächtige „Alles nur für Dich“ und der Hymne „Berlin, Berlin“ haben ihre Fans als riesiger Live Chor mitgewirkt. Ebenfalls markant sind zwei Duette auf der CD, so eines mit „Supertalent“ und Mundharmonikavirtuose Michael Hirte, mit dem Nicole die einfühlsame Ballade „Leg Deinen Kopf in meinen Schoß“ aufgenommen hat. Dazu gibt es eine weitere, auf den ersten Blick unerwartete Kooperation: "Wir sind das Leben" ein Lied gegen Frauenunterdrückung in Pakistan spielt Nicole zusammen mit Metaphysics, dem Rapper der „Söhne Mannheims“ und mit der bekannten pakistanischen, Frauenrechtlerin Sabatina James ein.

Inspiriert von privaten Erfahrungen, der Mentalität und der Ruhe ihrer saarländischen, dem französischen Savoir-Vivre nahen Heimat entstanden zum einen leichtfüßige, eingängige Songs wie „Ich bin dabei“ oder „Leider gut“, zum anderen tiefgängigere Balladen voller Seele wie "Symphonie d'amour" oder "Ein neuer Tag" Mit "Nehmt Abschied, Brüder" bekommt das Album "Alles nur für dich" dann aber ein versöhnliches, auf ganz andere Art berührendes Ende.

Quelle: Telamo