13.05.2013 08:00:37

Pohlmann: "Nix ohne Grund"


Was macht einer, der mit Musik Seelen bewegen kann? Er ruft ins Gedächtnis, dass Erfolg nur jenen beschert ist, die sich ihren Idealismus bewahren und authentisch bleiben. Zwar ist es Pohlmann noch nicht gelungen, die Welt zu revolutionieren, aber Idealismus nährt Leidenschaft, und das neue Album zeigt, wie Revolutionen vorbereitet werden.

Mit seinem neuen Album „Nix ohne Grund“ wirft er einen Pflasterstein im Namen der deutschen Post-Protest-Music in Richtung Baustelle Leben. Denn Gesellschaftskritik funktioniert heutzutage so: hart und herzlich, wütend und charmant, leidenschaftlich und hochexplosiv. Heute weiß jeder, dass alles Private politisch ist.

Pohlmanns Politik ist eine aufregende Mischung, angesiedelt zwischen Realität und Rätsel. Sein Sound versprüht seelische Anästhesie vielleicht, damit wir die schmerzhaft-rasenden gesellschaftlichen Veränderungen besser verdauen können. Das Album "Nix ohne Grund" ist am 10.05.2013 erschienen.

Quelle: Sonymusic