28.02.2017 10:35:06

Wendja: "Poet & Prolet"

Wendja

Wendja präsentiert mit seinem Album "Poet & Prolet" 14 neue Titel, alle aus eigener Feder. Bereits in seinem Kinderzimmer schrieb Wendja, baute Beats und sang. Mit seinem Duo landete er zwei Platz1 Singles und erntete mehrere Edelmetall Awards. Jetzt geht Wendja mit "Poet & Prolet" als Solist an den Start.

Wendja bedeutet "Beste Sprache"


Mit Songs wie "Abriss Austria", "Mut zur Hässlichkeit" oder "Schwarze Rose" kann Wendja jetzt punkten. Sein Name ist die Rückbesinnung zu seinen Wurzeln. „‚Wen Dja’ ist mein chinesischer Name. ‚Wen’ heißt Sprache, Lehre und steckt in Begriffen wie ‚Wen Yi’, was soviel wie Literatur oder Kunst bedeutet. ‚Dja’ oder ‚Jia’ steht für ‚gut’, ‚das Beste’. Übersetzt bedeutet der Name also so was wie ‚Beste Sprache’. Unbewusst haben mir meine Eltern den perfekten Künstlernamen also schon in den Pass geschrieben. Nur machte das damals noch keinen Sinn.“

Wendja hat Chinesische Wurzeln, sein Vater kommt aus Peking. „Als kleiner Junge war ich oft das ‚Schlitzauge’ oder ‚Bruce Lee’. Aus Asien gab es eben nur uns und die Familie mit dem Chinarestaurant. Ich sehnte mich lange nach dem Land, das ich aus Filmen und Geschichten meines Vaters kannte. Im Kopf war China meine Heimat wenn ich mich in Österreich fremd fühlte. Als ich mit 15 tatsächlich da war und Alltag abseits der Touristen erlebte, begriff ich allerdings schnell: Hier bin ich nicht zuhause.“ Das neue Wendja-Album "Poet & Prolet" kannst du hier gleich bestellen!

Wendja: Poet & Prolet - Trackliste

  1. Zum Leben bestimmt
  2. Stadt Land Fluss
  3. Zeit für Menschlichkeit
  4. Schwarze Rose
  5. Regentanz
  6. Zeitmaschine
  7. All deine Facetten
  8. Liebe macht blind
  9. Vermessung der Welt
  10. Broke aber glücklich
  11. Trotzdem lieb ich dich
  12. Mut zur Hässlichkeit
  13. Abriss Austria
  14. So leicht

Quelle: Electrola/Schlagerportal