Open Air am Meer 2019

04.09.2015 10:51:56

CD Rezension: Francine Jordi - Wir

Francine Jordi
Foto: 
Andreas Gemperle

 

Francine Jordi – der beliebte Schlager-Star aus der Schweiz – präsentiert auf ihrer neuen CD „Wir“ 13 Titel, die Lust auf mehr machen. Als Sängerin versteht es die Schweizerin zu begeistern, als Moderatorin der neuen Stadlshow wird Francine Jordi zur ersten Sendung ihr neues Album „Wir“ im Gepäck haben, das den musikalischen Zeitgeist zu 100 Prozent getroffen hat.

 

Francine Jordi

 

Francine Jordis Ausnahmestimme sorgt für besondere Momente

 


Das neue Francine Jordi Album hat es absolut in sich. Feinster Discofox gepaart mit sehnsuchtsvollen Balladen sorgen für gute Laune und jede Menge Highlights. Francine Jordi schafft es, nach ihren Erfolgsalben „Das Feuer der Sehnsucht“, „Lago Maggiore“ oder „Verliebt Geliebt“ auch bei „Wir“ wieder ihre Fans mit ihrer Musik zu begeistern. Allein der Wiedererkennungswert der Stimme von Francine Jordi sorgt dafür, dass der Zuhörer von dieser CD-Produktion nicht genug bekommen kann.

„Wir“ ist inhaltlich ein Album, das das große Thema der Liebe darstellt. Mal mit rhythmischen, mal mit melodischen Liedern, die zeigen wie schön, aber auch wie schwer die Liebe oft sein kann. Freude und Enttäuschung liegen oft ganz nah beieinander. Schon mit ihrer Vorabsingle „Paradies“ sorgte Francine Jordi für Aufsehen. In Deutschland und Österreich erreichte die Single Platz 1, beziehungsweise Platz 2 der Airplaycharts. Im Song „Alles auf Rosarot“ setzt Francine Jordi alles auf die Liebe und hofft auf den großen Gewinn: das Herz ihres Liebsten. Der Song „Keine Ahnung von Liebe“ rechnet mit allen Männern ab, die einfach nur das schnelle Abenteuer suchen und dadurch vielleicht die wahre Liebe verpassen.

 

Francine Jordi: „Wir“ bietet Discofox und gefühlvolle Balladen

 

"Wenn ich schon was träumen muss“ und „Ich kenn dich“ zeigt dem begeisterten Zuhörer, dass wahre Liebe keine Grenzen kennt, aber täglich neu gelebt werden muss. Einfach Abtanzen kann man mit „Nicht das erste Mal“ und „Bis ans Ende der Zeit“ - der Takt dieser Lieder geht direkt ins Blut. Mit dem peppigen Song „Blöder Montag“ kann sich sicherlich jeder Hörer des neuen Albums „Wir“ identifizieren. Denn, Hand aufs Herz, wer träumt nicht montags um 8 Uhr davon, dass möglichst bald wieder das Wochenende beginnt? Mit den Liedern „Träumerin“ und „Ja“ sind dem Produzententeam rund um Francine Jordi zwei besondere Highlights gelungen. Diese Balladen laden zum Träumen ein und hinterlassen ein wohlig warmes Gefühl im Herzen.

 

Francine Jordi: „Wir“ – Fazit

 

„Wir“ ist ein Album, das geprägt durch die wunderschöne Stimme von Francine Jordi sicherlich einen Platz in den Charts finden wird. Das Thema Liebe ist auch nach vielen Jahren immer noch top aktuell. Wenn dieses Thema dann noch mit einprägsamen Rhythmen und wundervollen Melodien aufgearbeitet wird, und mit so einer großartigen Stimme wie Francine Jordi sie hat präsentiert wird, steht einem Erfolg nichts mehr im Weg.

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Foto: Andreas Gemperle/Universal Music

 

Artikel die dir auch gefallen