Schlagerzelt

28.02.2015 07:00:47

CD Rezension: Wolfgang Petry - Brandneu

Wolfgang Petry
Foto: 
Tanja Häring by Camelot-Film Robert Bröllochs

 

 

Wolfgang Petry gab 2006 bekannt, dass er seine äußerst erfolgreiche Karriere mit Hits, wie „Wahnsinn“, „Verlieben, verloren, vergessen, verzeih’n“, „Du bist ein Wunder“, „Weiß der Geier“ oder „Bronze, Silber und Gold“, nach über 30 Jahren beenden werde. 5 Echos und 10 Goldene und Platin-Stimmgabeln sprechen für sich. „Wer weiß was noch passiert“ hatte „Wolle“ Petry damals aber auch gesagt und tatsächlich kommt der Superstar des deutschen Schlagers nun mit seinem Album „Brandneu“ zurück auf die Bühne, ohne die der Sänger einfach nicht leben kann. Seine Fans werden sich freuen!

 

Wolfgang Petry Album


Brandneu“ sagt sicherlich aus, dass Wolfgang Petry seinen zahlreichen Fans mit diesem Album 14 brandneue Hits schenkt. Es zeigt aber auch, dass der Sänger für sein neuestes Werk brandneue Wege gegangen ist. Denn Wolfgang Petry wirkt auf seiner neuen CD nachdenklicher. Die Zeit der Ruhepause scheint den Vollblutmusiker wirklich gut getan zu haben. Wolfgang Petry nimmt uns mit dem Album „Brandneu“ mit in sein Innerstes. Ein absolut gelungenes Experiment in Dur und Moll.

 

Wolfgang Petry ist wieder da!

 

Wolfgang Petry überrascht Fans und Kritiker mit 14 Kompositionen, die als geniale Mitsing-Songs und moderne Rock- und Poptiteln begeistern. Schon das kurze, aber gelungene und gesungene Vorwort lässt erahnen, wohin die Reise auf diesem Album geht: „Ich war weg, ich war raus“. Und, Gott sei Dank, er ist wieder da! Dieses Album ist keine „Schönwetter-CD“ -  Wolfgang Petry, über Jahrzehnte erfolgreich, muss nicht mehr beweisen, dass er ein ganz Großer in der Szene ist. Viel mehr zeigt Wolle auf „Brandneu“ seine wahre Gefühlswelt, von ganz oben bis ganz unten. Es geht um das Gefühl sich Zuhause zu fühlen (Kein Ort der Welt), sich geborgen zu fühlen (Sich in den Arm nehmen). Wolfgang Petry singt von der starken Frau an seiner Seite (Fall mir in den Rücken), genauso wie vom Gefühl in diesem Leben „Richtig“ zu sein. In „Epoche“ sinniert der Jahrhundertstar darüber, dass er sicherlich einer der letzten Dinosaurier sei.

 

Daumen hoch für das neue Wolle Petry Album!

 

Wolfgang-Petry-Fans haben sehr lange auf ein neues Album ihres Stars gewartet. Nun also kehrt Wolle aus dem Unruhestand zurück. Sehr zum Wohlwollen der gesamten Musikbranche. Mag sich sein Äußeres auch verändert haben, seine Einstellung zum Leben und seine Liebe zur Musik hat es sicherlich nicht. Daumen hoch für ein Album voller Gefühle und ernstgemeinter Anekdoten aus dem Leben eines herausragenden Künstlers: Wolfgang Petry!

Quelle: Schlagerportal.com/CK
Fotos: Tanja Häring by Camelot-Film Robert Bröllochs/Sonymusic