29.04.2016 19:45:33

CD Rezension: 20 Jahre Seer - Nur das Beste

Seer
Foto: 
Kerstin Joensson

Die Seer begeistern ihre Fans nun schon seit 20 Jahren. Kaum ein Konzert das nicht ausverkauft war und kaum ein Album das in den Charts nicht einen top Platz erreichte. Österreichs Vorzeigeband konnte mit Mundart-Songs wie „Wilds Wossa“, „Oma“, „Sche wars wenns do warst“ oder „Junischnee“ überzeugen. Was mit einem Kassettenrekorder und einem Mix aus verschiedenen Musikstilen 1996 am Grundlsee begann, ist längst zu einer internationalen Erfolgsgeschichte geworden. Heute sind die Seer Konzerte Publikumsmagneten und meist ausverkauft. Für die Seer Fans gibt es zum 20 Jahre Seer-Jubiläum „Nur das Beste“.

Seer

Seer: eine Zeitreise von 1996 bis heute

Die Jubiläums-Stimmung ist auch vom ersten Ton an auf dem neuen Album der Seer zu spüren. Die Seer feiern sich und ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum mit „20 Jahre Seer - Nur das Beste“. Drei CDs die die Fans mitnehmen auf eine Zeitreise von 1996 bis zum heutigen Tag. Große Hits und Evergreens inklusive. Tatsächlich ist es Seer Mastermind Fred Jaklitsch gelungen, die Seer in ihrer ganzen Bandbreite zu präsentieren. Und weil das eben nicht so einfach ist, wurde auch erst gar nicht versucht ein normales Best-of-Album herauszubringen.


3 CDs vollgepackt mit 56 Hits ihrer zahlreichen Alben zeigen, wie facettenreich die Seer sind. Die Zuhörer werden entführt in die Anfangszeiten der Band - Hits, wie „Über´n Berg“, „Hoamatgefühl“, „Es braucht 2“, „Fesch“ oder „Wilds Wossa“ sorgen sofort für jede Menge tolle Erinnerungen. „Seensucht nach Grundlsee“, „Leb dein Leb´n“, „Sun, Wind und Regen“, „Freunde fürs gonze Leben“ oder „Guat“ sind natürlich ebenfalls vertreten. Allesamt große Erfolge der sympathischen Mundart-Band um Alfred  „Fred“ Jaklitsch, Sabine „Sassy“ Holzinger und Astrid Wirtenberger.

Seer: große Hits und neue Songs

Aber natürlich lassen es sich die Seer zum Jubiläum nicht nehmen um mit brandneuen Songs aufzuwarten. Nicht zuletzt neue wunderschöne Balladen und peppige Lieder sorgen dafür, dass auch „20 Jahre - Nur das Beste“ zu einem wahren Highlight wird. Ein unvergesslich gutes Album. „Kimm zruck“, „Eher“, „Ohne di is olls nix“, „Monches mal vergess ma wia guats uns geht“ oder „Einmal noch umarmen“ sind  allesamt herausragende Songs.  Man muss kein Hellseher sein, um zu wissen, dass auch diese Lieder ihren Weg in die Herzen der zahlreichen Seer-Fans finden werden.

20 Jahre Seer - Nur das Beste: Fazit

Daumen hoch für „20 Jahre Seer - Nur das Beste“. Ein Album, das bei jedem Fan ein Zuhause finden sollte. Ein Album, das mitnimmt auf eine musikalische Reise durch die vergangenen 20 Jahre der Seer und bei dem sich viele Fans an das eine oder andere vergangene schöne Seer-Konzert erinnern werden.

Quelle: Schlagerportal/CK
Foto: Sonymusic/Kerstin Joensson