23.11.2021 09:52:35

CD Rezension: Ella & Norbert Endlich – Endlich Weihnachten

Ella Endlich, Norbert Endlich
Foto: 
Chris Heidrich

Ella Endlich hat gemeinsam mit ihrem Vater Norbert ein wunderbares Weihnachtsalbum aufgenommen. Ihre engelsgleiche Stimme verzaubert jeden Zuhörer und hüllt ihn völlig in eine Wolke voller Weihnachtszauber ein, auch die angenehme Stimme von Norbert Endlich und die schöne musikalische Aufbereitung tragen dazu bei das Album rundum als sehr gelungen zu bezeichnen.

Ella Endlich, Norbert Endlich, Endlich Weihnachten

Schöne Musik, liebliche Klänge und weihnachtliche Texte überzeugen den Zuhörer des neuen Weihnachtsalbums von Ella & Norbert Endlich, da ist nicht nur der Album-Titel "Endlich Weihnachten" passend gewählt, wir würden sogar sagen endlich ein Album mit 2 CDs, das man sich von vorne bis hinten gerne komplett anhört. Bereits der erste Song am Album beginnt mit weihnachtlichen Klängen, da ist der Zuhörer sofort in der musikalischen Weihnachtswelt von Ella und Norbert Endlich gefangen, sehr passend wurde dieser schwungvolle Song auch gleich als Album-Titel "Endlich Weihnachten" gewählt, Glockenleuten und Klänge einer romantischen Schlittenfahrt im Schnee inklusive. Und wer alte Weihnachtslieder gerne im neuen Kleid hört, wird sich freuen wie modern der Klassiker "Fröhliche Weihnacht überall" produziert wurde. Auch bei "Tannenbaum, ich schmück Dich", bei "Fällt eine Schneeflocke" oder "Musik und Magie" verzaubern die beiden großartigen Musiker mit ihren Stimmen und zeitgemäßer musikalischer Song-Produktion zu der man auch gerne das Tanzbein schwingen wird, alle 3 Titel wurden von den beiden übrigens selbst geschrieben. Auch "Süßer die Glocken nie klingen" hat es aufs Album geschafft und mit "Küss mich, halt mich, lieb mich" ist auch jener Titel am Album, der bei keiner der Weihnachtssendungen von Florian Silbereisen der letzten Jahre gefehlt hat und schon zur lieb gewonnenen Weihnachtstradition wurde.

Weihnachtsklassiker und neue Titel für die Weihnachtszeit!

"Sterntalermädchen" ist ein sehr schöner aber nachdenklicher Song bei dem neben der erzählten Geschichte besonders die gefühlvolle Gitarrenmusik auffällt. "Auf dem Christkindlmarkt" verkörpert die Freude, die wir alle schon auf einem der unzähligen Weihnachtsmärkte erlebt haben, man kann den Zauber so eines Marktes direkt im Song hören. "Holterdipolter" weicht musikalisch etwas von den anderen Songs auf CD1 ab, mit Unterstützung eines Kinderchors ist das wohl auch eher als Kinderlied zum Mitmachen angedacht. "Wandern durch den weißen Winterwald" wurde schon von unzähligen Künstlern gesungen, im englischen Original sogar auch von Dean Martin oder Rod Stewart, nun hat es der bekannte Song in ganz eigener Endlich-Interpretation auch aufs Album "Endlich Weihnachten" geschafft. Titel Nummer 1 auf der zweiten CD wurde nicht übersetzt, sondern auf Englisch von Ella & Norbert eingesungen - mit Ellas toller Stimme, braucht es den Vergleich mit dem Original keinesfalls zu scheuen. Auch beim traditionellen Song "Kling, Glöckchen, klingelingeling" überzeugt Ella Endlich mit ihrer schönen Stimme. Die beiden schwungvollen Titel "Weihnachten bei uns" und "Komm nach Haus" haben die beiden Musiker auch selbst geschrieben und erzählen vom schönen Weihnachten daheim. "Petit Papa Noel" und "Have Yourself A Merry Little Christmas" sind wiederum in ihrer original Sprache aufgenommen worden, ersterer Song klingt dabei fast wie eine Hymne auf den (kleinen) Weihnachtsmann, zweiterer kann sich durchaus wieder mit dem Original messen. Die "Sinfonie der Liebe" wird ihrem Namen gerecht und handelt vom Dankesagen an alle Lieben. "Crescendo" ist ein bewegendes 2-sprachiges Duett mit Julian Dionne, dem italienischen Star-Tenor mit einem Hauch von Dramatik. Für leichtere Töne sorgt da wieder ein von Ella und Norbert Endlich selbst geschriebener Titel, mit "Jemand, der zaubert" zeigt Ella wieder welchen Stimmumfang sie doch hat. Auch mit dem Klassiker "Still, still, still" beeindruckt sie besonders bei den hohen Tönen. Und als Abschluss gibt es auf dem Doppel-Album "Endlich Weihnachten" noch eine besondere Version von "Küss mich, halt mich, lieb mich (Drei Haselnüsse für Aschenbrödel) (Mellow Version)", diese ist noch sanfter (aus dem Englischen: mellow) und einfühlsamer aufgenommen.

Ella Endlich & Norbert Endlich: Endlich Weihnachten - Fazit

Musik-Tipp und Top-Empfehlungen
Italo Schlager Playlist
Mark Ed - Weihnachten mit dir
Discofox Playlist Schlager
Strasser Harmonika

Deine WERBUNG hier >> Info anfordern

Wer dieses Doppel-Album in der Weihnachtszeit auflegt kommt garantiert auch in Weihnachtsstimmung, "Endlich Weihnachten" ist nicht nur musikalisch äußerst gelungen produziert, es begeistert vor allem mit Ella Endlichs außergewöhnlich schöner Stimme. Es berührt auch mit den weihnachtlichen Klängen, wo man mal das Gefühl hat Mitten am Christkindlmarkt zu stehen oder bei einer Schlittenfahrt dabei zu sein, ja man meint manchmal sogar den Duft der Weihnachtsbäckerei in der Nase zu haben, das Album entführt den Zuhörer wirklich in die Weihnachtswunderwelt von Ella und Norbert Endlich – endlich ein Doppel-Album zu Weihnachten, das man gerne von vorne bis hinten durchhört.

Autor: SCHLAGERportal.com
Foto: Telamo/Chris Heidrich

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Das könnte dich auch noch interessieren


Werbung