26.02.2021 16:26:09

CD Rezension: Nino de Angelo - Gesegnet und Verflucht

Nino de Angelo
Foto: 
Franz Schepers

Nino de Angelo liefert mit seinem neuen Album "Gesegnet und Verflucht" eine musikalische Autobiografie. 13 Songs sind auf dem neuen Album des großartigen Sängers zu finden, mit denen Nino de Angelo Einblicke in sein Seelenleben gewährt. Nino de Angelo hat im Laufe seiner Karriere Höhen und Tiefen des Lebens am eigenen Leibe kennengelernt.

Nino de Angelo, Gesegnet und Verflucht

Auf seinem neuen Album "Gesegnet und Verflucht" hat Nino de Angelo Lieder veröffentlicht, die alle von einem Leben handeln. Bereits die gleichnamige Vorabsingle verdeutlicht, dass der härteste Kampf immer gegen sich selbst ist. Aufgenommen hat Nino de Angelo sein neues Album wieder in den Chameleon Studios in Hamburg, wo vor über 3 Jahrzehnten auch sein bislang größter Hit "Jenseits von Eden" entstanden ist. Diesen großartigen Song, den jeder Schlager-Fan auch heute noch textsicher mitsingen kann, darf natürlich auch auf dem neuen Album nicht fehlen, Nino de Angelo präsentiert den Hit in einer Version 2021.

Bei Nino de Angelo ist auch die Freiheit ein zentrales Thema!

Nino de Angelo gewährt mit "Gesegnet und Verflucht" intime musikalische Einblicke in sein Seelenleben. Viele Höhen und Tiefen in seinem Leben hat der Sänger kennengelernt und die Herausforderungen des Schicksals alle gemeistert. Auch hat er immer wieder zu sich selbstgefunden! Auf dem neuen Album ist Freiheit auch ein zentrales Thema. "Der Panther" ist das Lieblingsgedicht von Nino de Angelo. Nach den berühmten Zeilen von Rainer Maria Rilke interpretierte Nino de Angelo diesen Titel frei. Die ganz besondere Note bekommt der Song dadurch, da er als Duett mit Chris Harms präsentiert wird. Der aus St. Pauli stammende Chris Harms kann als Visionär des Dark-Rock bezeichnet werden.

Nino de Angelo:  Gesegnet und Verflucht - Fazit

Endlich liefert Nino de Angelo wieder ein neues Album, wo sich seine ganze künstlerische und musikalische Entwicklung der letzten Jahrzehnte widerspiegelt. Auch in den neuen Songs erkennt der interessierte Zuhörer sofort, dass Nino de Angelo ein absolutes Stimmphänomen ist. Die neuen Titel handeln alle von seinem Leben, mit "Gesegnet und Verflucht" liefert Nino de Angelo quasi eine musikalische Autobiografie.

Autor: Schlagerportal.com
Foto: Sony Music/Franz Schepers

Hier kannst du die Single oder das Album bestellen:

Werbung
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Artikel die dir auch gefallen