03.05.2016 09:09:42

CD Rezension: Olaf - Du bist wie Champagner

Olaf
Foto: 
Michael Wilfing

Wenn jemand den Namen Olaf Malolepski hört, weiß er damit wahrscheinlich nicht viel anzufangen, doch wenn man von Olaf, dem Flipper, spricht macht es wohl bei jedem Klick. Denn die Flippers waren die erfolgreichste deutsche Schlagerband aller Zeiten. Nach dem Aus der Flippers machte Leadsänger Olaf als Solist weiter. Dieser serviert seinen unzähligen Fans nach wie vor melodiöse, ins Herz strömende Schlagermusik. Mit seinen 70 Jahren hört Olaf also keineswegs auf, nein, man könnte sagen, er fängt erst so richtig an. Das neue Album „Du bist wie Champagner“ enthält sagenhafte 34 Titel, die ein wahrer Ohrenschmaus für junge und alte Schlagerfreunde sind.

Olaf

Die Lieder sind ein bunter Mix aus alten Erfolgstiteln der Flippers und neuen Songs. Musik und Text nehmen den Zuhörer auf eine weite Reise mit – von Asien („Lotusblume“) über Waikiki („Waikiki hey ya hey“) und Mexico („Mexico“) bis nach Italien („Sie will einen Italiener“). Schon der erste Track dieser Scheibe,  „Aber dich gibt’s nur einmal für mich“,  entführt den Zuhörer in längst vergangene Zeiten, als diese Edelschnulze zu den erfolgreichsten Schlagern gehörte. Ebenso wie „Weine nicht, kleine Eva“, mit dem sich früher viele Sänger in die Herzen ihrer Fans gesungen haben.

Olaf steht „Für eine bessere Welt“ ein


Viele Aufnahmen auf diesem Album sind Live-Mitschnitte, man hört die Leute klatschen und den Interpreten mit dem Publikum sprechen. Die meisten Titel handeln – wie sollte es bei echten Schlagern auch anders sein – vom Thema Nummer 1, der Liebe. Doch Olaf beweist mit seinem Lied  „Für eine bessere Welt“,  das er übrigens zusammen mit seiner Tochter Pia singt, dass er sich keineswegs vor den Schattenseiten dieser Welt verschließt und gerne einen Beitrag dafür leistet, dass es auf dieser Erde mehr Lachen, mehr Glück und mehr Frieden gibt.

Olaf bietet Schokolade und Marzipan

Olaf, der Flipper, ist ein ganz Süßer – jedenfalls singt er in zwei seiner Songs über Schokolade und Marzipan („Du bist so süß wie Marzipan“ und „Ein Herz aus Schokolade“) und vergleicht die geliebte Frau mit eben diesen Köstlichkeiten. Das Fernweh, die Welt der Schiffe und die damit verbundene Freiheit spielen in zwei seiner Lieder eine Rolle, wenn es bei „Ay, ay, Herr Kapitän“ etwa heißt: „Der Doktor schickte mich auf Kur, so eine Seefahrt macht das Leben schön.“ Allerdings kehrt Olaf wieder ins gewohnte Leben zurück und lässt sozusagen den Anker  („Wenn der Anker fällt“) fallen.  Der Titelsong dieses Albums ist eine wundervoll getextete Liebeserklärung an seine Frau, mit der er übrigens 45 Jahre verheiratet ist, wenn es etwa da heißt: „Du bist wie Champagner für meine Seele, bist das Prickeln tief in mir, das Kribbeln auf der Haut, mein Herz schlägt wild und laut.“

Olaf - Du bist wie Champagner – Fazit

Wer auf sanfte Schmusesongs und Ohrwürmer steht und der die Flippers zu seinen Lieblingsgruppen zählte, wird an diesem neuen Album von Olaf seine helle Freude haben.

Quelle: Schlagerportal.com/AS
Foto: Sonymusic/Michael Wilfing