05.08.2013 05:00:32

Dahoam auf der Zloam und tausende Seer Fans kamen!

Foto: 
Schlagerportal.com

 

Bei Prachtwetter und bester Stimmung strömten bereits am frühen Nachmittag tausende Seer Fans auf die Zloam. Die Vorfreude auf das Open Air, das nur „1 x im Joahr“ auf der Zloam am Grundlsee, dem „Dahoam“ der Seer stattfindet, war bereits beim Ankommen der Fans zu spüren. „Heute ist es wieder soweit, die Seer rocken die Zloam“, war die Ansage der Fans. Das Online-Musikmagazin SCHLAGERportal.com war für euch live dabei.

 

 

Wolgang Ambros

Umberto Tozzi

Bereits das Vorprogramm mit Wolfgang Ambros war top. Die Nummer 1 vom Wienerwald spielt zur Freude des Publikum seine Top Hits und auch Weltstar Umberto Tozzi wärmte das Publikum auf den Hauptact des Abends, die Seer, richtig auf.

Seer

Um 21 Uhr war es dann endlich so weit, das Warten der Seer-Fans hatte ein Ende – Fred Jaklitsch betrat mit seinen Seern die Bühne. Wobei betreten nicht der richtige Ausdruck ist – erscheinen oder besser runterschweben, trifft es schon besser. Astrid Wirtenberger, Sassy (Sabine) Holzinger und Fred Jaklitsch erscheinen, spektakulär inszeniert, auf einem herabschwebenden Podest.  Auf Knopfdruck war die Stimmung im Publikum gigantisch. Es wurde mitgesungen, geschunkelt, getanzt und den Regieanweisungen von Fred Jaklitsch gefolgt.


Seer

Seer Fred Jaklitsch

Die Seer-Damen erschienen im neuen, natürlich extra für das Heim Open Air gefertigten Gewand.  Das Outfit von Astrid in den Farben violett und gelb und Sassy in orange – ihrer Lieblingsfarbe. Beide Kleider aber im typischen Seerlook, so wie es die Fans auch lieben. Fred hatte sich, in Anlehnung an das neue Album „Dahoam“ einen Gehrock mit dem Steirischen Panther fertigen lassen. Und Jürgen Leitner hat sich, extra für das Heim Open Air auf der Zloam, seine Lederhose mit einem Tattoo verschönern lassen -, der offene Latz betörte so manch weiblichen Seer-Fan den ganzen Abend.

 

Tausende kommen 1 x im Joahr zum Seer Heim Open Air

 

Bei den vielen tausend Menschen die jedes Jahr kommen, kann man gar nicht glauben, dass das erste Seer Heim Open Air vor Jahren auf einem kleinen Lastwagen mit Lagerfeuer begann. Ausdauer und der Glaube an die eigene Musik, der Lohn der Seer, ein Mega Open Air das jährlich besser wird. Die Seer haben immer an ihre Musik geglaubt, dass das die richtige Richtung ist, die sie machen möchten.

Seer

Seer

Musikalisch wurde ein Querschnitt aus den vielen Seer Hits geboten, da durften „Oma“, „Bist du´s“ oder auch die neuesten Hits wie „1 x im Joahr“ oder „Dahoam“ nicht fehlen.  Den Spaß den die Seer bei ihrem Heim Open Air hatten, die Freude an der Musik, an ihren Fans, das Miteinander konnte man von der ersten Minute an spüren. Es ist halt doch etwas ganz Besonders in der Heimat zu spielen, vor einer großartigen Kulisse, einer einzigartigen Lokation und vor einem tollen Publikum – den Seer Fans. Da konnten die wenigen Regentropen, die am Ende noch kamen, dem Spaß und der Freud nichts anhaben. „Dahoam auf der Zloam“ – heißt sicher auch wieder im Jahre 2014 – wenn das Jubiläums Open Air, das 15. Heim Open Air der Seer auf der Zloam gefeiert wird.

Quelle: Schlagerportal.com
Fotos: Schlagerportal.com