Open Air am Meer 2019

26.03.2019 09:37:12

Michelle Bönisch liebevoll von Fanclub überrascht!

Michelle Bönisch
Foto: 
Wolfgang Biel 

Bereits Ende des letzten Jahres wurden von mir die Vorbereitungen getroffen und nun war es endlich soweit. Die junge Schlagersängerin Michelle Bönisch aus der Rosenstadt Forst/Lausitz konnte ihre 1. Autogrammstunde in NRW abhalten.  Am Samstag, den 16. März um 14 Uhr ging es los. Michelle Bönisch reise meilenweit an, um ihre zahlreichen Fans im Allee-Center in Hamm/i.W. zu sehen und auch näher kennenzulernen. Doch zuvor stellte Michelle Bönisch ihr aktuelles Album „Ultraleicht“ musikalisch dem Publikum vor.

Michelle Bönisch

Die Rosenblüte aus Forst zu Gast im Allee-Center Hamm! 

Dabei staunte sie, dass so viele Menschen zu ihrer Autogrammstunde gekommen waren, denn sie weiß, dass sie vielen Schlagerfreunden noch nicht so bekannt ist. Doch das soll sich schon bald ändern. Michelle Bönisch  startete mit „Ultraleicht“, dem Titelsong ihres Albums und schon da zeigte das Publikum große Begeisterung. Dann erfuhren die Zuhörer auch, was Michelle musikalisch gerade macht. Im Leben begegnet man einem Menschen und stellt fest, dass man gut miteinander harmoniert: „Es muss Liebe sein“, war ihr dritter Song. Dem folgten: „Wenn Du bei mir bist“, „Wie im falschen Film“ und „Meilenweit“. Als Zugabe gab es dann noch ein großes Medley. 

Fanclubmitglied überreicht Michelle Bönisch Musikpokal!

Das Radio wurde auch aufmerksam auf diese Veranstaltung in Hamm. Nach dem musikalischen Teil wurde daher auch ein Radiointerview mit der charmanten jungen Künstlerin gestartet. Jetzt wollte Michelle Bönisch Autogramme schreiben und den Wunsch nach Fotos mit ihr gern erfüllen, doch der Moderator Frank Schwarthoff bat Michelle noch einen Moment auf der Bühne zu bleiben. Zu ihrer großen Überraschung betrat ein großer Mann die Bühne. Er ging auf Michelle zu und erklärte ihr zugleich sein Kommen. Im Namen des Fanclub Michelle Bönisch überreichte Fanclubmitglied Marcel van der Horst ihr einen Musikpokal aus Kristallglas mit einem roten Saphir. Dieses Geschenk soll Michelle Bönisch an diese erste Autogrammstunde in NRW stets erinnern und ihr gleichzeitig das Gefühl geben, dass ihre Fanclubmitglieder immer an ihrer Seite sind und sie überall unterstützen, wo es denn möglich ist. 


Michelle Bönisch, Wolfgang Biel

Michelle war so überrascht von diesem, wie sie sagte, sehr schönem Geschenk. Nun gab es dann die ersehnten Autogramme und Fotos. Eine lange Menschenschlange wartete geduldig und viele Alben „Ultraleicht“ wurden auch noch verkauft. Doch auch der letzte Besucher in der wartenden Menschenschlange bekam sein Autogramm. Danach erfolgte der Abschied von der Künstlerin und Michelle Bönisch zog es nun nach Wuppertal. Denn am Abend erwartete man sie zu einem einstündigen Konzert. 

Wolfgang Biel 
Fanclubleitung 

Autor: Wolfgang Biel
Fotos: Wolfgang Biel

 

Artikel die dir auch gefallen
Beliebte Beiträge für dich