09.02.2015 09:32:41

Fasching: Ausseer Flinserl und Trommelweiber

Ausseer Fasching
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Der Fasching im Asseerland hat eine große Bedeutung und lange Tradition. Seit Jahrzehnten herrscht in der 5. Jahreszeit Ausnahmezustand in Aussee, wenn Ausseer Flinserl, Press und Trommelweiber durch die Straßen ziehen. Sowohl für Einheimische als auch für Gäste ist dieses Faschings-Treiben ein besonderes Erlebnis, das am Faschingdienstag seinen Höhepunkt hat – am Aschermittwoch ist der Fasching ja bereits zu Ende.

 

Trommelweiber

 


Wer glaubt bei den Trommelweiber auf Frauen zu treffen, der irrt. Männer in Nachtgewänder gekleidet sorgen am Faschingmontag und Faschingdienstag mit ihren Trommeln im Ausseerland für Lärm. Unterschiedliche Trommeln und andere lautstarke Instrumente verwenden die Trommelweiber. In der Vergangenheit war die Aufgabe der Trommelweiber den Winter durch Lärm zu vertreiben. Auch heute haben die Trommelweiber eine große Bedeutung im Ausseer Fasching.

 

Ausseer Flinserl

 

Die Flinserl sind die Frühlingsboten im Ausseer Fasching. In kunstvollen Kostümen findet am Faschingdienstag der Flinserl-Umzug statt. Die Flinserlkostüme werden auch heute noch in Heimarbeit von Hand gefertigt, unzählige Arbeitsstunden stecken in jedem Kostüm. Die aus Naturleinen gefertigten Flinserl-Kostüme sind kunstvoll bestickte Kostbarkeiten. Der Flinserlumzug wird traditionell von Kindern begleitet die bekannte Flinserlsprüche rufen und dafür mit Süßigkeiten belohnt werden.

 

Quelle: Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com