20.03.2016 10:49:56

Florian Fesl musste sich von der DSDS Jury verabschieden!

H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Vanessa Mai, Michelle, DSDS
Foto: 
RTL/Stefan Gregorowius

Zum Recall nach Jamaika wurde 32 DSDS Kandidaten mitgenommen - einer von ihnen Grand Prix der Volksmusik Gewinner Florian Fesl. In der 3. Show sollte er den Wolfgang Petry Titel "Verlieben, verloren, vergessen, verzeih’n" performen, konnte damit aber bei der DSDS Jury - Michelle, Vanessa Mai, H.P. Baxxter und Dieter Bohlen - nicht punkten.

DSDS: 4 Kandidaten konnten die Jury nicht überzeugen!

Mit Sandro Malinowski, dem Sohn von Fantasy Sänger Freddy März, sollte Florian Fesl in der 3. DSDS Show auf Jamaika einen Wolfgang Petry Titel singen und vor allem performen. Trotz des Tanz-Coachings von Massimo Sinato war die DSDS Jury von der Performance nicht begeistert. „Wenn du da stehst, ist das so ähnlich wie eine Penisprothese: Die steht zwar, aber macht keinen Spaß.“, war der Kommentar von Dieter Bohlen zu Florian Fesl. Neben Florian Fesl ist auch für Sandro Malinowski, Dalia Hibish und Jana Deutsch der Traum bei DSDS geplatzt, sie mussten "Deutschland sucht den Superstar" leider schon verlassen.


 

Florian Fesl: seine Pläne nach DSDS

Florian Fesl ist über sein Aus bei DSDS nicht besonders traurig, der Musiker hat bereits neue Pläne und wird seine Musik-Karriere weiter vorantreiben. „Nach DSDS geht es für mich aber gleich wieder ins richtige "Musikerleben" zurück und es warten tolle neue Projekte und Herausforderungen auf mich“, sagte er zu SCHLAGERportal. Florian Fesl arbeitet bereits an einem neuen Album und eine neue Single soll bald erscheinen.

 

Quelle: RTL/Schlagerportal
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

 

Artikel die dir auch gefallen