Schürzenjäger 2018

14.10.2013 12:12:32

Florian Silbereisen wurde nicht Quotenkönig!

Foto: 
Schlagerportal.com

 


 

Florian Silbereisen moderiert die Feste der Volksmusik,  bereits seit 2004 und das sehr erfolgreich. Florian Silbereisen hatte die Samstagabendshow Reihe von Carmen Nebel übernommen und bis heute betont der Showmaster, dass es für ihn damals nicht einfach war mit 22 Jahren eine so große Abendshow zu übernehmen.  Das Who is Who der Schlager- und Volksmusikszene war bei Florian Silbereisen schon zu Gast: Stefan Mross, Stefenie Hertel, David Garrett, Heino oder Hansi Hinterseer kommen immer wieder gerne in seinen Shows. Die Einschalt-Quoten von Florian Silbereisen sind bei seiner Sendung meist hervorragend.

 

Florian Silbereisen erreichte nicht die üblichen Einschaltquoten!

Mit seinem Herbstfest der Träume, zu dem auch Stars wie Freundin Helene Fischer, Semino Rossi, Andrea Berg oder Michelle gekommen waren, konnte Florian Silbereisen nicht ganz an die Zahlen der Vergangenheit anschließen. Immerhin haben 5,26 Mio. Zuseher das Herbstfest der Träume in der ARD verfolgt. Das entspricht einem Marktanteil von 18,4 %. In Österreich haben im ORF 509.000 Menschen das „Herbstfest der Träume“ mitverfolgt, was bei 8,5 Mio. Einwohner ganz ordentlich ist.

 

Dieter Bohlen und das Supertalent wurden Quotenkönig!

Florian Silbereisen konnte gegen das Supertalent, das zeitgleich auf RTL lief, nicht ankommen. Poptitan Dieter Bohlen und Bruce Darnell, der bei der neuen Staffel auch wieder in der Jury sitzt, hatten die Nase vorne. 5,6 Millionen Zuseher haben das Supertalent gesehen, das entspricht einem Marktanteil von 18,9 %. Auch die Quoten der Krimireihe „Rosa Roth“, die um 20:15 im ZDF gezeigt wurde, waren besser als die von Florian Silbereisen mit dem „Herbstfest der Träume“.

Quelle: Schlagerportal.com/ARD/ORF
Autor: Gernot Haberfellner
Foto: Schlagerportal.com
 

Artikel die dir auch gefallen