21.05.2016 08:00:00

Franz Posch: 150. Ausgabe von "Mei liabste Weis"

Franz Posch, Paula Volgger, Mei liabste Weis
Foto: 
ORF/ORF-Tirol/Hartmann Seeber

Franz Posch präsentiert die 150. Sendung "Mei liabste Weis" und das live aus Südtirol. "Mei liabste Weis" ist als Volksmusikwunschsendung seit Jahren ein Quoten-Garant und beim Publikum sehr beliebt. In der Jubiläumssendung wird Franz Posch neben Südtiroler Lebensart und Spezialitäten natürlich auch wieder viel Musik bieten.

Mei liabste Weis - Musikanten der Jubiläumssendung

  • Gasser Gitsch’n
  • Holzklang
  • Pflerer Gitsch’n
  • 6 Kraxn

Franz Posch live aus Südtirol

Die "Mei liabste Speis" wird in der Jubiläumssendung von Paula Volgger zubereitet. Die achtfache Mutter kocht am Plunhof einen Südtiroler Tris, bestehend aus Schlutzkrapfen, Schüttelbrotknödel und Schüttelbrotnudeln . Schauplatz der 150. Ausgabe von "Mein liabste Weis" mit Franz Posch ist der Pfitscher Stadl in Ridnaun/Ratschings in Südtirol.  Das Ridnauntal auf der Südseite der Stubaier Alpen bezaubert mit urtümlichen Bauernhöfen und einer alten Bergwerkstradition. Bis ins 20. Jahrhundert wurde die Bergbautradition - Silber, Zink und Blei - hier fortgeführt. Die Jubiläumssendung von "Mei liabste Weis" mit Franz Posch aus Südtirol wird am 21.5. in ORF2 gezeigt.


 

Quelle: ORF/Schlagerportal
Foto: ORF/ORF-Tirol/Hartmann Seeber