30.09.2014 09:59:46

Helene Fischer: Farbenspiel Tour Auftakt

Helene Fischer
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Helene Fischer der Superstar der Schlagerwelt, startete nach intensiven Proben ihre Farbenspiel-Tournee. In Frankfurt fiel der Startschuss für die neue Helene Fischer Tournee. Mit tosendem Applaus und begeisterten Zugaberufen überzeugte die Sängerin ihre Fans bereits bei der ersten Show mit "Atemlos durch die Nacht", "I love Rock´n Roll", oder "My Heart will go on" von Celine Dion. Helene Fischer ist und bleibt ein Phänomen.

 

Helene Fischer macht ihre Fans atemlos!


 

Immer wieder wurde darüber spekuliert, wie kann Helene Fischer ihre bisherigen Tourneen toppen. Akrobatik, großartige Bühnen und atemberaubende Kostüme wurden bereits bei den ersten Solotourneen von Helene Fischer geboten. Was kann da noch kommen? Wie wird die Farbenspiel-Tournee aufgebaut sein? Welche Lieder wird Helene Fischer singen? Fragen die von ihren Fans immer wieder gestellt wurden. Spektakuläre Szenen von Helene Fischer auf dem Rücken eines Drachen, Glitzer, großartige Tanzeinlagen und Animationen sind die Antworten. Drei Stunden bietet Helene Fischer ihren Fans bei der "Farbenspiel –Live" Tournee eine geballte Ladung Musik und Show. Natürlich performt Helene Fischer auch "Atemlos durch die Nacht" und überzeugt damit auch den letzten Helene Fischer Zweifler.

 

Helene Fischer Farbenspiel-Live -Tickets

 

Noch ca. 50 Konzerte stehen bis zum Ende der Tournee für Helene Fischer auf dem Programm. Wenn die ersten 30 Konzerte in Hallen stattgefunden haben, wechselt Helene Fischer mit ihrer Show im Sommer 2015 in die größten Stadien und wird ihre "Farbenspiel-Live" als Open Air fortsetzten. Schon jetzt ist klar, dass am Ende der Tournee über 1 Mio. Besucher die Helene Fischer Farbenspiel Tournee gesehen haben werden - damit wird "Farbenspiel-Live" die erfolgreichste Tournee aller Zeiten in Deutschland. Wer noch dabei sein möchte: einige Tickets gibt es hier noch zu kaufen!

Quelle: Semmel/Schlagerportal
Foto: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner