22.06.2014 15:00:54

Helga Kury: LiMu nennt sich ihr Musik-Projekt

Helga Kury
Foto: 
Kiki Watzek

 

Bereits als Kind beschäftigte sich Helga Kury mit Musik, sie lernte 5 Jahre lang Klavier und spielt auch Gitarre und Blockflöte. Helga machte eine Lehre als Tierpflegerin und hat eine besonders innige Beziehung zu Tieren. Musik und Literatur sind ihre Leidenschaften, daher bezeichnet sich Helga Kury auch als Literatur-Musikerin und nennt ihr Musik-Projekt LiMu.

 

Helga Kury

Helga Kury wuchs in Tirol auf, besuchte dort 8 Jahre eine Kloster-Schule und bekam Klavier-Unterricht. Nach einer Lehre als Tierpflegerin, arbeitete sie in der Gastronomie und in der Altenpflege. In ihrem Heimatort Burg Hasegg wuchs Helga Kury mit vielen Tieren und anderen Kindern auf. Inspiriert durch die vielen Theater- und Konzertveranstaltungen in Burg Hasegg, spielte Helga Kury mit anderen Kindern Szenen nach und bekam so intensiven Kontakt zur Literatur.


 

Helga Kury ist ausgebildete Tierpflegerin

 

Bis heute ist Helag Kury, natürlich auch durch ihre Ausbildung als Tierpflegerin, sehr tierlieb und genießt den intensiven Kontakt zu Tieren. Besonders zu ihrer Tigerpython-Dame Baby, die seit 1997 bei ihr lebt, hat Helga Kury eine spezielle Verbindung.

 

Helga Kury die Literatur-Musikerin

 

Doch Musik und Literatur waren schon immer ihre Leidenschaft. Da sich Helga zwischen ihren beiden Steckenpferden nicht entscheiden kann, nennt sie ihr Projekt auch LiMu und bezeichnet sich als Literatur-Musikerin. Derzeit widmet sich Helga Kury intensiv ihrer Musik, den Gedichten und Kurzgeschichten. Die neue Single von Helga Kury nennt sich "Pepper is in, Sugar is out", zu der es auch ein tolles Video gibt.

Quelle: Helga Kury/Schlagerportal.com
Foto: Kiki Watzek
Autorin: Astrid Haberfellner