27.11.2014 07:00:09

Florian Silbereisen: Eröffnung der Weihnachtsmärkte

Florian Silbereisen
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Bald ist es wieder soweit - Ende November öffnen die Weihnachtsmärkte ihre Pforten und locken ihre Besucher mit dem Duft von Punsch und Lebkuchen. Jung und Alt tauchen ein in eine funkelnde Weihnachtswelt, erkunden traditionelles Kunsthandwerk und lassen sich von stimmungsvoller Musik berieseln. Aufwändig dekorierte Stände bieten schmackhafte Leckereien und heißen Glühwein. Florian Silbereisen gibt mit dem „Adventsfest der 100.000 Lichter“ den Startschuss für die Weihnachtsmärkte.

 

Florian Silbereisen

Am 29.11.2014, am Vorabend zum ersten Advent, feiert Florian Silbereisen live im ARD/ ORF „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“. Mit schönsten Advent- und Weihnachtsliedern stimmt der charismatische Volksmusikstar seine Zuschauer auf die besinnlichste Zeit des Jahres ein. Gemeinsam mit prominenten Gästen wie David Garrett, Christiane Hörbiger und Prof. Gerhard Tötschinger, Mireille Mathieu, Patrizio Buanne, Ross Antony, Fantasy, Michelle uvm. entzündet er die ersten Kerzen und eröffnet dabei die Saison der Weihnachtsmärkte. Ein weiterer Höhepunkt der Show ist das Eintreffen des Friedenslichts aus der Geburtsgrotte in Bethlehem.

 

Der Ursprung der Weihnachtsmärkte


 

Im späten Mittelalter boten Verkaufsmärkte zu Beginn der kalten Jahreszeit die Möglichkeit sich mit dem Nötigsten einzudecken. Im 14. Jahrhundert wurde nach und nach auch Handwerkern, Korbflechtern, Spielzeugmachern oder Zuckerbäckern erlaubt dort ihre Erzeugnisse und Produkte für das Weihnachtsfest zu verkaufen. Der Grundstein für unsere beliebten Weihnachtsmärkte war gelegt.

 

Bekannte Weihnachtsmärkte

 

Der Dresdner Striezelmarkt wurde 1434 erstmals erwähnt und gilt somit als einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. In den festlich geschmückten Gassen darf auch heute weder der namensgebende Striezel bzw. Dresdner Stollen fehlen, noch gebrannten Mandeln und Lebkuchen. Der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt in München ist der Christkindlmarkt rund um den Marienplatz. Aber auch eine Entdeckungsreise durch die anderen Stadtteile der Bayrischen Landeshauptstadt lohnt sich.

Verschiedenste Weihnachtsmärkte locken mit individuellen Angeboten und einzigartiger Atmosphäre. Auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt lassen rund 290 Händler keinen Weihnachtswunsch offen. Vom Neuen Schloss und Königsbau über den Karls- und Schillerplatz mit dem Alten Schloss und der Stiftskirche bis zum Marktplatz sind die Gassen gesäumt mit süßen Leckereien, herzhaften Schmankerln, verlockenden Heißgetränken und raffiniertem Kunsthandwerk.

Der Christkindlmarkt am Domplatz in Salzburg zählt nicht nur zu den schönsten Österreichs sondern zu den schönsten der Welt. Der US-Nachrichtensender CNN wählt den Weihnachtsmarkt 2013 unter die 10 weltbesten Winterziele. Am Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz ist der 28 Meter hohe Weihnachtsbaum bereits in festliches Licht gehüllt. Fernab von Touristenmassen und großem Rummel lädt beispielsweise der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung ab 21. November zum beschaulichen Beisammensein ein.

Quelle: Schlagerportal/MB
Fotos: Schlagerportal.com