18.09.2014 07:00:22

Münchner Wiesn – Tracht ist Pflicht!

Waldwärmer, Herzerlwelt
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Auf der Theresienwiese ist alles bereit, einige letzte Handgriffe fehlen noch bis am 20.9. Wieder das Oktoberfest in München seine Tore öffnet und mit seinen Besucherzahlen wieder alle Rekorde bricht. Natürlich gehört zu einem Wiesn-Besuch auch die richtige Tracht dazu – genauso wie  a Maß Bier oder die Schweinshaxn. Ob Dirndl, Lederhose oder Wadenwärmer – zum Münchner Oktoberfest geht man richtig gekleidet. Nur gut dass Tracht so beliebt ist wie nie zu vor!

 

Andreas Gabalier, Florian Silbereisen und Voxxclub machen es vor!


 

Dass Tracht wieder bliebt ist hat sicher auch damit zu tun, dass Volksmusik wieder populär ist. Florian Silbereisen, Voxxclub oder Andreas Gabalier  machten Volksmusik wieder modern und trendig. Florian Silbereisen zeigte bereits bei seiner letzten Tournee, dass Volksmusik Spaß macht. Auch 2015 wird Florian Silbereisen diesem Trend treu bleiben. Voxxclub landete mit „Rock mi“ einen erfolgreichen Wiesn-Hit – ihre Flashmops sind legendär und Stimmung ist bei den Jungs von Voxxclub sowieso immer angesagt.

 

Lederhose & Dirndl beim Münchner Oktoberfest

 

Andreas Gabalier machte die Lederhose wieder salonfähig und modern. Das alpenländische Beinkleid, das vor einigen Jahren von der Jugend noch belächelt wurde, erlebt ein Revival. Auch bei der Jugend ist die Lederhose wieder in. Mädchen und Frauen zeigen sich auf der Münchner Wiesn im Dirndl. Für jeden Geschmack gibt es da das passende - kurz oder lang, traditionell oder modern. Natürlich muss auch die Schleife an der richtigen Stelle gebunden sein – aber das ist eine andere Geschichte.

Quelle: Schlagerportal
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner