29.09.2014 18:31:54

Wiesn und Oktoberfest: Modetrend Tracht

Wiesn, Oktoberfest
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Das Oktoberfest in München und zahlreiche Wiesn-Feste, wie z.B. die Wiener Wiesn sind voll im Gange. Das Bier fließt in Strömen und wer was auf sich hält präsentiert sich in schneidiger Tracht. Soweit das Auge reicht sieht man Frauen im feschen Dirndl und Männer in kernigen Lederhosen. Auch Stars wie Ireen Sheer, Marianne & Michael, Patrick Lindner oder Florian Silbereisen präsentieren sich auf der Wiesn in fescher Tracht. Was vor einigen Jahren noch altmodisch war, ist heute beim Oktoberfest und auf der Wiesn kaum noch wegzudenken, die Tracht. Von der Arbeitskleidung einfacher Landarbeiter haben sich Dirndl und Lederhosen in Laufe der Jahre stark gewandelt. Moderne Kreationen, aber auch traditionelle Trachten finden in den letzten Jahren wieder Einzug in den heimischen Kleiderschrank.

 

Wien-Fest: Tracht ist Pflicht

 

Auch für die Stars der Schlager- und Volksmusikwelt ist beim Wiesn-Besuch Tracht einfach Pflicht. Florian Silbereisen, Ireen Sheer,  Antonia aus Tirol, Heino, DJ Ötzi, Patrick Lindner uvm. sind auch heuer wieder zu Gast beim Oktoberfest und lassen es in ihren trachtigen Outfits krachen. Ob extravagant oder traditionell die Stars bleiben auch hier ihrem Stil treu und zeigen wie wandelbar Dirndl und Lederhosen sein können.

 

A Dirndl fürs Dirndl

 


Wie kein zweites Kleidungsstück schmeichelt das Dirndl jeder Figur und bringt dabei die weiblichen Formen verlockend zur Geltung. Prinzipiell gilt, erlaubt ist was der Trägerin steht. Wer also kurze Beine hat sollte auf ein langes Dirndl verzichten. Ein absolutes NoGo sind jedoch zu kurze Dirndl, kniebedeckt bis knöchellang ist optimal. Wer 2014 im Trend sein möchte setzt auf elegante Tradition statt Bling Bling. Die Designer sind sich einig, elegante Schnitte und traditionelle Stoffe, wie Baumwolle und Leinen, verdrängen verkitschte, opulente Dirndl-Roben. Peppige Schürzen machen einfache Dirndl zum trendigen Blickfang auf der Wiesn. Auch der hervorstehende Unterrock ist wieder absolut in und lässt die Herzen der Single-Männer höher schlagen. Denn laut einer alten Regel ist diese Dirndl-Trägerin „zu mehr bereit“.

Dirndlschleifen

 

Die Dirndl-Schleife

 

Aber auch mit der Schürzenschleife sendet die Damenwelt wichtige Signale aus. Wird die Schleife vorne rechts getragen können sich Männer die Mühe sparen, denn die Trägerin ist vergeben. Die vorne links gebundene Schleife signalisiert hingegen, dass die Trägerin Single ist. Befindet sich die Dirndl-Schleife auf vorne mittig ist das Madl traditionsgemäß noch Jungfrau. Verwitwete Damen tragen ihre Schleife hinten mittig.

Auch die Schuhwahl sollte gut überlegt sein. Angesagt sind weiterhin schlichte, farblich passende, Pumps. Wer auf der Wiesn bequemeres Schuhwerk bevorzugt kann selbstverständlich auch auf Ballerinas zurückgreifen. Turnschuhe und Cowboystiefel sind hingegen tabu. Abgerundet wird das Wiesn Outfit mit trachtigen Accessoires, wie passender Tasche, Tücher  und Schmuck. Ein Must Have für hippe Dirndl-Trägerinnen ist ein moderner Trachten-Hut. Promis machen es vor und tragen ihn farblich passend zum Dirndl und werden so zum Blickfang im dichten Gedränge der Wiesn.

 

Was fürs gstandene Mannsbild

 

Das gstandene Mannsbild trägt auf der Wiesn Krachlederne, Haferlschuhe und Hemd. Der traditionsbewusste Wiesn-Gast vergisst dabei auch nicht auf passende Stutzen. Was das Beinkleid betrifft gibt es auch für Männer verschiedene Längen, von der langen Hose bis hin zur kurzen die den Frauen den Blick auf die strammen Wadln des Trägers gestattet.

Quelle: Schlagerportal/MB
Fotos: Schlagerportal.com