Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen im Interview

„Ich bin allergisch gegen Computerstress.“ In diesem Sinne und in gewohnt ruhiger Art nimmt sich der Kastelruther Spatzen Frontmann Norbert Rier (51) am zweiten Advent, 4.12., um 22:00 Uhr auf GoldStar TV – Alles Schlager (nur auf Sky) Zeit, um sein Privat- und Künstlerleben Revue passieren zu lassen. Dabei spart er im Interview bei „Alles Liebe V.I.P.“ auch schwere Zeiten nicht aus, wie den bis heute unaufgeklärten Tod des „Spatzen“-Managers Karl-Heinz Gross.


Norbert Rier, der mit Ehefrau Isabella in Kastelruth auf seinem Bauernhof lebt und Haflinger züchtet, ist der Frontmann der mit 13 Echos ausgezeichneten Gruppe Kastelruther Spatzen. Doch nicht immer waren die Zeiten für die „Spatzen“ von Glück gezeichnet. So wurde Karl-Heinz Gross, ihr damaliger Manager, 1998 im Magdeburger Industriegebiet tot aufgefunden. Die Todesumstände geben Norbert Rier noch heute Rätsel auf wie er bei GoldStar TV erzählt: „Es liegt zwar schon 10 Jahre zurück, aber es liegt immer noch ein Schatten auf der Sache.“

„Er war zur falschen Zeit am falschen Ort oder er hat irgendetwas mitgekriegt, ich weiß es nicht. Man hofft, dass sich mit den Jahren – das sieht man immer wieder – die Sachen aufklären. Es gibt Leute, die ein bisschen Gewissen haben und damit nicht fertig werden. Oder dass so etwas durch irgendwelche andere Zusammenhänge aufgeklärt wird“, erklärt  Norbert Rier Moderator Alexander-Klaus Stecher.

Seit dem Vorfall meiden die Kastelruther Spatzen die Stadt Magdeburg als Spielort: „In Magdeburg ein Konzert zu geben, war immer ein super Erlebnis. Ich hoffe, dass die Leute Verständnis dafür haben, dass wir direkt in Magdeburg kein Konzert mehr geben wollen,“ erklärt Rier. Trotzdem hat der Sänger nie Sicherheitsmaßnamen auf seinem Hof getroffen und gibt dort weiterhin gerne Autogramme: „Man kriegt immer wieder Drohbriefe von verrückten Leuten. Aber es gibt keine Absperrung. Die meisten wollen nur ein Foto, einen kurzen Händedruck und sind dann zufrieden.“

Quelle: GoldstarTV
Foto: Schlagerportal.com