Juzi Open Air 2019

30.07.2016 11:00:00

Sepp Forcher feiert 30 Jahre "Klingendes Österreich"

Sepp Forcher, Klingendes Österreich
Foto: 
ORF/Anton Wieser

"Klingendes Österreich" feiert 30 Jahre Jubiläum - nicht viele Sendungen konnten sich so lange im TV halten und sich über eine so große Beliebtheit beim Publikum freuen.  Sepp Forcher ist das mit "Klingendes Österreich" gelungen. Vor 30 Jahren begrüßte Sepp Forcher zum ersten Mal mit den Worten "Grüß Gott in Österreich" - jetzt gibt es die 185. Sendung "Klingendes Österreich".

Sepp Forcher feiert Jubiläum

Mit der 185. Ausgabe von "Klingendes Österreich" ist Sepp Forcher in der Steiermark zu Gast. Unter dem Titel "Vom Herrenschloss zum Bauernhof" besucht Sepp Forcher das Schloss Eggenberg in Graz, das mit seiner Schönheit weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus bekannt ist. Im Freilichtmuseum Stübing findet Sepp Forcher den nicht minder eindrucksvollen Gegensatz. In der 185. Ausgabe von "Klingendes Österreich" zu sehen sind auch die Ruine Gösting, der Thalersee oder die Wallfahrtskirche Maria Straßengel. Musikalische Leckerbissen werden von Neue Hofkapelle Graz, Familienmusik Anhofer, Liebochtaler Tanzgeiger, Brennhof-Musi, Steirer Dreier, MV Groß-Stübing, die Sandler oder Steirischer Schwung geliefert.

30 Jahre "Klingendes Österreich"


Bereits auf 185 Sendungen "Klingendes Österreich" kann Sepp Forcher zurückblicken. Sepp Forcher hatte schon immer seine Freude mit Österreich. Seine Wissen und seine Liebe zu seiner Heimat weiterzugeben war die Motivation für 30 erfolgreiche Jahre. Das Jubiläum von "Klingendes Österreich" wird am 30. Juli auf ORF2 gefeiert.

 

Quelle: ORF/Schlagerportal
Foto: ORF/Anton Wieser