07.09.2013 07:00:58

Heinrich von Handzahm: "Du bist viel zu laut "


Die Lauten werden die Leisen nie verstehen. Im anschwellenden Chor der inhaltsleeren Wahlkampfphrasendrescher sehnt sich Heinrich von Handzahm nach jenen Orten, die die Lautstärke reduzieren. Der wunderschöne Song bleibt im Ohr weil er eine Botschaft hat. In Jack Johnson Manier surft der Hörer zu Ukulele-Klängen über die Wortwellen, in einem Sturm aus Milliarden von Worten.

Du bist viel zu laut“ ist die offizielle Single aus dem Album „Was treibt dich an“ des Hamburger Songpoeten Heinrich von Handzahm. Er nimmt den Hörer mit auf die Milchschaumplantagen Berlins, erklärt den Großstadt-Nomadinnen, warum Affairen kein Happy End haben, Mr Right nicht auf Ü-40-Parties abhängt und dass in jedem guten Ehemann ein kleiner Kachelmann steckt. Gemeinsam mit dem Produzenten Franz Plasa (Echt, Selig, Udo Lindenberg), Frank Ramond (Hannover Song) und vielen bekannten Musikern entstand ein neues musikalisches Juwel. Mit unvergesslichen Melodien und Textzeilen.

Quelle: Bring me home/PONK