22.06.2013 07:00:03

Holger Dönch: "Bis uns die Welt vergisst"

Und hier kommt sie, die musikalische Einladung für Sommer, Sonne, Urlaub und jede Menge Fun: "Bis uns die Welt vergisst" ist die Erholungsoase, die Holger Dönch mit seinen einleitenden Worten „komm mit ins Paradies, dort wo das Leben grenzenlos los“ uns näher bringt. Wenn es nach dem Berliner Musiker geht, dann sollten wir alle wirklich Jahr für Jahr mindestens einmal die Seele baumeln lassen.


Sein Song beschreibt die Sehnsucht nach Urlaub, nach Stressentzug, nach absoluter Freiheit und dem Abtauchen in eine harmonische und schöne Welt, die es wirklich für uns alle noch gibt, sei es auch nur in all unseren Träumen.Sein Popsong dürfte bestimmt das Radio voll auf Urlaubskurs bringen.

Der Musiker und Songwriter Holger Dönch lebt seinen Traum. Tagsüber ist er in Berlin im Studio B als Produzent im Auftrag des Bennefeld Musikverlages tätig und an den Wochenenden als Gitarist und Sänger in seiner Band. Dieser Jobrhythmus ermöglichst es dem Workaholic einen intensiven Kontakt zwischen Publikum und Künstlern zu pflegen und mit „einem Ohr“ am Zeitgeist zu sein. Die Empfindungen stehen voll auf „raus aus dem Ganzen“ und hinein in eine sorgenfreie Zeit.

Seine Sommerballade "Bis uns die Welt vergisst" steckt voller Optimismus und soll jeden von uns ermuntern, einfach mal PAUSE zu machen und abzuschalten um das Schöne zu genießen. Holger Dönch hat sich vorgenommen, sein Urlaubsrezept uns allen musikalisch dazulegen, um uns sensibel auf das Alltägliche einzustimmen.

Quelle: Xenia Records