14.03.2013 07:00:21

Klaus Wallerstorfer: "I g’frei mi schon“


In Bad Goisern geboren, wurde Klaus Wallerstorfer schon von seinem Vater musikalisch geprägt. Zu Beginn zwar nur als Bühnenarbeiter bei großen Konzerten (Elton John, Joe Cocker, Reinhard Fendrich, usw.) oder diversen kleinen Festen als DJ. Doch der Wunsch, selbst ein Instrument zu spielen wurde immer größer und Klaus Wallerstorfer nahm Keyboardunterricht an der Musik Schule Bad Goisern.

Acht Jahre tourte er dann mit einer volkstümlichen Band durch Österreich, Deutschland und Südtirol. 2011 verabschiedet sich Klaus von der Bühne um ein Jahr Auszeit für sich zu nehmen. Einmal Musiker, immer Musiker. Auch für Klaus Wallerstorfer trifft das zu, denn der Drang zurück ins Rampenlicht ließ die Entscheidung, als Sänger seinen Weg zu gehen, nicht allzu lange auf sich warten und so erschien im Frühjahr 2012 seine erste Single „Ewig und drei Tag lang“, mit der er bei vielen Redakteuren auf sich aufmerksam machen konnte.

Nun ist soeben der zweite Titel „I g’frei mi schon“ erschienen. Ein Titel, mit dem Klaus Wallerstorfer beweist, dass er durchaus auch eine „rockige“ Ader hat. „I g’frei mi schon“ ist ein Song, der vom erdigen, rockigen Groove, coolen Gitarren-Riffs und einer eingängigen Melodie geprägt ist. Der Text spiegelt seine positive Grundeinstellung zum Leben wider.

Quelle: hellywood-music/Klaus Wallerstorfer