31.05.2013 07:00:19

Michele Joy: "Eine Spanische Nacht"


Der junge Mann aus Eschwege, Jahrgang 1985 hat den Deutschen Schlager schon in seiner frühesten Kindheit in die Wiege gelegt bekommen. Er ist mit ihm aufgewachsen und er liebt ihn, was auch nicht weiter verwundert, denn sein Onkel ist einer der bekanntesten Interpreten dieses Genres, nämlich G.G. Anderson.

Schon zu seinem 5. Geburtstag bekam Michele ein Schlagzeug und sein rhythmisches Talent kam sehr schnell zur Geltung. Mit 16 schrieb er seine ersten Lieder und das nicht nur für sich sondern auch Onkel G.G. Anderson und Marc Pircher nahmen die Songs auf ihre Alben auf.

Rasch fand Michele Joy dann aber auch den Weg auf die Bühne, wo er sich richtig zuhause fühlt. Er liebt die Menschen und sie lieben ihn. Seine ungezwungene, ungekünstelte Art und sein Talent sind auch der Grund dafür, dass er sich einer stetig steigenden Fangemeinde erfreuen kann. Jetzt ist die Single "Eine Spanische Nacht" von Michele Joy da.

Nun arbeitet Michele Joy, gemeinsam mit seinem Team um Produzent Helly Kumpusch an seinem Debütalbum, das im Herbst 2013 erscheinen wird. Darauf zeigt er alle seine musikalischen Facetten. Neben frechen, gehörfälligen Ohrwürmern, die gute Laune verbreiten, ist darauf auch ein sehr moderner, poppiger Michele Joy zu hören, der auch sehr tiefsinnige Texte singt. Auch in Zeiten, in denen der Schlager von unzähligen Medienberatern totgesagt wurde und wird, bleibt er die Musik von Michele Joy.
 
Quelle: Hellywood Music

Artikel die dir auch gefallen