11.07.2013 13:00:19

Sandra: "Ein echter Womanizer"

Ein echter Womanizer” ist der Nachfolger von Sandra’s erster Single: „Einmal Süß und einmal Bitter“, die im August 2012 erschien. Das Mini-Album erhält 4 Songs , wovon Sandra die Musik selbst komponiert hat. Die Texte sind von Erika Hagler (3 Lieder) und Willi Ohler (1 Lied).


Der Titelsong „Ein echter Womanizer“ ist ein sehr Tanzbarer Schlager, aber zugleich auch ein Ohrwurm. Der zweite Song: „Irgendwann ja doch vielleicht“; ist eine Tanzbare Mischung zwischen Schlager, Rock und Pop. In der Ballade „Die ganz großen Gefühle“ hört man alle Facetten von Sandra’s klarer, vielseitigen Stimme. Zum Schluss gibt es dann noch „So schön ist die Liebe“, ein relaxter Rock-Pop-Song, wovon Sandra schon vor 8 Jahren die Musik komponierte, als es ihr nach eine schwierige Zeit in ihrem Leben wieder besser ging.

Auch dieses Mini-Album wurde aufgenommen bei Ron Lieberton, Inhaber von Ron’s House of Sound. Sandra hat sich sehr über diese weitere Zusammenarbeit gefreut: „Ron ist kein unbekannter Mann im Musikgeschäft. Er schafft es immer wieder meine Musik so zu gestalten, wie ich sie mir beim Komponieren vorstelle. Das ist wichtig, weil ich mit meiner Musik nicht nur gerne die Menschen berühren möchte, aber auch Freude bringen möchte.“   
 
Quelle: Janine Musik