22.07.2013 09:00:18

Udo Wenders: "Komm in meine Arme"


Die sehnsüchtigen Gitarren flackern auf wie ein Sonnenuntergang, der durch die Wolken bricht, und schon wenige Takte später ist es da, dieses Udo-Wenders-Feeling: Sofort vertraut, sofort eingängig, widmet sich der sympathische Sänger aus Kärnten auch auf seiner brandneuen Singleauskopplung „Komm in meine Arme“ seinem Lieblingsthema – der Liebe. „Du brauchst endlich wieder Zeit für Zärtlichkeit“, singt er in seiner unverwechselbar sonoren Bariton-Stimme, längst sein Markenzeichen, und unterstreicht damit abermals, wie sehr er in den letzten fünf Jahren in seine Rolle als Schlagerstar hineingewachsen ist und seinen Sound gefunden hat.  

Seit seinem fulminanten Karrierestart im Mai 2008, als Udo Wenders überraschend den österreichischen Vorentscheid für den Grand Prix der Volksmusik gewann, hat Udo Wenders viel erreicht, viel bewegt und vor wenigen Tagen erst sein fünftes Studioalbum vorgelegt: Das Album „Weltberühmt (in meinem Herzen)“ ist seit dem 12. Juli erhältlich. Und nachdem er schon mit der ersten Auskopplung „Teresa“ sein Händchen für wunderschöne Melodien und ergreifende Texte erneut bewiesen hat, ist „Komm in meine Arme“ wohl derjenige Song, der seine vielfach von Fans und Medien gefeierten Kumpel- und Anlehnqualitäten endgültig auf den Punkt bringt: „Komm in meine Arme/Ich weiß, was du jetzt brauchst/Komm in meine Arme/denn hier bist du zu Haus.“

„Liebe ist nicht nur ein Wort“, stellt der Sympathieträger aus dem Drautal abschließend fest und liefert mit der neuen Single auch dafür den Beweis: Für Udo Wenders ist sie Inspirationsquelle, zentrales Thema und emotionales Fundament zugleich, und sie war selten schon schön verpackt wie hier.

Quelle: Telamo