Schlagerzelt

23.10.2018 08:57:36

Steirischer Harmonikawettbewerb 2018: Klara Mißebner siegt!

Klara Mißebner, Steirischer Harmonika Wettbewerb
Foto: 
ORF/Regine Schöttl

Wenn sich der Nachwuchs der besten Harmonikaspieler des Landes trifft, findet der Steirische Harmonikawettbewerb statt. Die 11-jährige Klara Mißebner aus Langenwang kann sich gegen ihre um ein paar Jahre älteren männlichen Mittstreiter durchsetzen. Klara Mißebner ist damit die beste Nachwuchsspielerin des Landes und gewinnt eine steirische Harmonika aus dem Hause Strasser.

Klara Mißebner gewinnt den Steirischen Harmonikawettbewerb!


Mit der "Hanni Polka" und "Villa Asiola" überzeugte Klara Mißebner beim Steirischen Harmonikawettbewerb 2018 und erreichte mit insgesamt 154 Punkten Platz 1. Als Jury fungierten "Mei liabste Weis" Moderator Franz Posch, ORF-Moderatorin Caroline Koller, Musiklehrer Sepp Strunz und Radio Steiermark-Volkskultur-Moderator Karl Lenz. Die 11-jährige Schülerin konnte sich gegen Maximilian Kranz, Lukas Deißl, Lukas Herzog und Markus Baumann durchsetzen -  Klara Mißebner gewinnt klar den Steirischen Harmonikawettbewerb 2018.

Viele Stars spielen auf einer Strasser Harmonika!

Als Preis konnte Klara Mißebner eine steirische Harmonika aus dem Hause Strasser mit nach Hause nehmen. Die steirische Harmonika aus dem Hause Strasser ist auch bei vielen bekannten Stars sehr beliebt. So spielen z.B. Andreas Gabalier, Marc Pircher oder Melissa Naschenweng  auf einer Strasser und auch Fernsehmoderator Florian Silbereisen spielt bei seinen TV-Shows nur auf einer steirischen Harmonika aus dem Hause Strasser.

Autor: Schlagerportal
Foto: ORF/Regine Schöttl