23.12.2011 20:22:01

Die Helene Fischer Show - einfach ein Phänomen

Helene Fischer ist wirklich ein echtes “Phänomen”,  gibt stets “100 Prozent”, man fühlt sich mit ihr “Mitten im Paradies” und das nicht nur “Für einen Tag”. Helene Fischer zu beschreiben ist nahezu unmöglich, diese Ausnahmekünstlerin muss man einfach live erleben und am Ende wird man fasziniert und begeistert sein.

Was für ein Erfolgsjahr! Da gab es zum Einen die fantastische Tournee stets ausverkauft und beeindruckend durch eine wirkliche Show, die den Fans geboten wurde, Emotionen wurden geweckt und Helene gibt immer alles und bei ihr trifft einfach zu, wenn man sagt da stimmt das Gesamtpaket. Zum anderen ihr ganz persönlicher Erfolg mit dem Erreichen des ersten Platzes mit ihrem fünftem Studioalbum “Für einen Tag”, welches sich zum ersten Mal an oberster Stelle in den Albumcharts in Deutschland platzierte und absolut zurecht - klasse!

Und nun zur Krönung des Erfolgsjahres ihre eigene Personalityshow, die ihr, man darf es so sagen auch wieder auf den Leib geschneidert worden ist- das ist 100 Prozent Helene Fischer. Helene lässt das Publikum Teil werden ihrer ganz privaten Träume und Wünsche, die sie mit Hilfe illustrer Gäste aber natürlich in erster Linie durch sich selber wahr werden lässt. Man wird im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert und um es nochmals mit einem Hit von ihr zu beschreiben - das ist nicht von dieser Welt - einfach unglaublich faszinierend.

Helene singt bezaubernde und unter die Haut gehende Duette mit dem Weltstar Michael Bolton ”To make me feel my love”, Semino Rossi zelebriert mit ihr “You raise me up” und wagt zudem einen Tango ganz nach seinem argentinischem “Temperamento”.


Mit Peter Maffay möchte sie “Nicht erwachsen sein”, die Tenöre Adoro fordern “Dein ist mein ganzes Herz” und auch das ist Helene Fischer, sie schwelgt in Kinderträumen zusammen mit Ernie und Bert aus der Sesamstrasse. Mit den Höhnern erfüllt sie sich musikalisch einen “Zaubertraum” und wenn wir schon bei der Zauberei sind, perfekt ist auch die Show von Magier Peter Marvey aus der Schweiz, auch hier einfach nur fantastisch wie vielseitig Helene Fischer auch in der Auswahl ihrer Gäste ist.

Andrea Berg - die Schlagerkönigin - glänzt mit einen für mich sehr schönen Outfit und schlägt musikalisch vor “Flieg mit mir fort”, toller Song ihres aktuellen Albums. Zudem wird man mit und von den Stühlen gerissen von den Darbietungen der Formation Pilobolus, die mit ihrer Show Shadowland gerade auf Tour sind und ihre Schattenspieldarstellungen sind einfach einmalig und wunderschön - kann ich nur empfehlen. Klasse ebenso das Ensemble der König der Löwen auch dort ist Helene mehr als beheimatet, im Bereich des Musicals und so kann man mit Recht behaupten "ja es kann in der Tat Liebe sein".

Klasse auch die Erinnerung an die Rocky Horror Picture Show zusammen mit dem MDR Fernsehballet da wird gerockt nach “The Time Warp”. Atemberaubend ist auch die Performance von Helene Fischer mit dem Akrobaten Nick E. ohne Netz und doppelten Boden schwebt Helene in schwindelnden Höhen, nicht nur mutig sondern wirklich schon Weltklasse und zwar von beiden Akteuren. Begleitet wird Helene zudem den ganzen Abend vom Filmorchester Babelsberg und perfekte Moderationsübergänge gestaltet die kleine sympathische und überaus souveräne Amelie.

Natürlich stellt Helene Fischer auch einige ihrer Hits vor so darf man mit ihr das “Fieber spürn”, ist nicht nur “Für einen Tag” von ihr verzaubert und den Schlussakkord eines unvergesslichen Abend setzt sie mit dem überaus emotionalen Song “Wär heut mein letzter Tag”.

Ich kann wirklich nur von ganzem Herzen sagen es war eine fantastische, mitreißende und vielseitige Show voller Emotionen Zauber, Artistik und Ohr und Augenschmaus. Das perfekt Fernsehgeschenk für den 2. Weihnachtstag, dann nämlich wird die Show ausgestrahlt, um 20.15 Uhr in der ARD. Unbedingt einschalten und einfach nur genießen - Die Helene Fischer Show!

Quelle: Schlagerportal.com/Kiki
Fotos: Schlagerportal.com/Kiki