Die Schlager des Jahres on Tour

Seit dem Start 1995 gehören die Schlager des Jahres zu den erfolgreichsten Musikformaten im Fernsehen und darüber hinaus. Und eben weil das Interesse und die Nachfrage so groß und ungebrochen ist, kam man auf die Idee, einer Live-Tour. Man nehme den Erfolgsmoderator Bernhard Brink, und packe mit in den Schlagerreisekoffer hochkarätige Stars wie G.G. Anderson, Nicole, Olaf Berger, Maira Rothe und Gasttars wie Nik P., Claudia Jung und Andreas Martin. Bis Mai 2012 sind die Künstler noch unterwegs, und man kann schon jetzt sagen, dass das Konzept voll und ganz aufgegangen ist!

Ich durfte in Suhl zu Gast sein also quasi dem Wohnzimmer dieser Veranstaltung wie Bernhard Brink gerne betonte, denn aus dem CCS wird auch sonst die gleichnamige TV Sendung erfolgreich gesendet, und das Publikum war überaus textsicher, wie alle Künstler unisono feststellten. Den Reigen der Schlagerreise eröffnete Gaststar Claudia Jung - Sängerin, Landtagsabgeordnete im Bayerischen Landtag, Hausfrau, Mutter eben “1.000 Frauen” und das funktioniert nur, wenn man einen “Göttergatten” an seiner Seite hat. Im Juni wird ihr neues Album erscheinen und sie stellte in Suhl bereits ihre aktuelle Single daraus vor “Mein Plan für´s nächste Leben” - eingängige Melodie, starker Text - hitverdächtig.

Der Mann mit den 2 G-Punkten wie er selber von sich sagt - G.G. Anderson bewies wieder einmal, dass er zu den ganz Großen gehört, mit über 1.000 Titeln, die aus seiner Feder stammen ist er ein Garant für Partystimmung pur und so wollte man gerne mit ihm “Am Strand von St. Angelo” verweilen, oder mit “Lena” nach Mallorca durchstarten, und “Mädchen, Mädchen” nicht nur aus Suhl lagen ihm zu Füssen.


Der nächste Gaststar ist ein wahrer “Lichtstrahl” am Schlagerhimmel, so der Titel des aktuellen Albums von Andreas Martin. Ob nun im “Himmel der Teufel los ist” oder er versucht mit Hilfe des goldenen Lassos den Mond einzufangen, der erfolgreiche Sänger, Texter, Komponist und Produzent ist sich und seinem Sound immer treu geblieben und das ist auch gut so - die Halle hat er auf jeden Fall zum Beben gebracht - klasse!

Maira Rothe kann nicht nur als Wetterfee beim Sachsenspiegel überzeugen sondern zeigte auch, dass sie als Künstlerin auf der Bühne durchaus sich nur nur rein optisch sehen lassen kann auch die Stimme überzeugte. Als Solistin gab sie den ABBA Song “One of us” in deutsch “Ich sah deine Tränen” zum Besten und war sich sicher das “Der erste Kuss sitzen muss”. An der Seite von Bernhard Brink ersetzte sie locker Ireen Sheer “Du gehst fort” und Audrey Landers “Heute habe ich an Dich gedacht”.

An ihn gedacht haben auch viele in der letzten Zeit, denn einiges sei in seinem Privatleben passiert erzählte Olaf Berger und vielleicht heißt deshalb sein aktuelles Album “Stationen”. Musikalisch und textlich ist er gereift der gebürtige Dresdener und so erzählt er von seiner Vater/Tochter Beziehung in dem Song “Wenn Dein Blick eine Nacht verrät” und sein Titel “Nachtschwärmer” habe er für seine Fans geschrieben, die oftmals wegen ihm durch die Nacht tingeln.

Zu guter Letzt trat natürlich der Moderator höchstpersönlich auf mit seinem aktuellen Song “Wie weit willst Du gehen” und seine Fans tanzten und sangen mit ihm gemeinsam vor der Bühne. “Deine Träume” eine schöne Ballade und “Es geht auch anders” sowie ein Medley seiner wie er sagte 2.000 Songs machten Hunger auf mehr, denn im Herbst geht Bernhard Brink auf große Solotournee anlässlich seine 40-jährigen Bühnenjubiläums mit Stargästen wie Ella Endlich und Claudia Jung - man darf gespannt sein! Fazit dieser Schlagerreise - tolle Künstler - perfektes Bühnenbild und deshalb meine Bitte gerne eine Fortsetzung im nächsten Jahr!

Quelle: Schlagerportal.com/Kiki
Fotos: Schlagerportal.com/Kiki

 

Weitere News, die für dich interessant sind