05.01.2015 11:46:40

Andrea Berg Styling

Andrea Berg
Foto: 
Schlagerportal.com

Schlager ist so sexy wie nie und das verdanken wir nicht zuletzt der deutschen Schlagerqueen schlechthin, Andrea Berg. Seit über 20 Jahren steht die gebürtige Krefelderin auf den Brettern die die Welt  bedeuten. Mit ihren Alben „Schwerelos“, „Abenteuer“ oder „Atlantis“ und ihren Hits wie „Himmel auf Erden“, „Die Gefühle haben Schweigepflicht“ und „Du hast mich tausendmal belogen“ ist ihr die Spitze der Charts jedes Mal aufs Neue sicher. Mit insgesamt über 12 Millionen verkaufter Tonträger zählt Andrea Berg wohlverdient zu den Königinnen am Schlagerhimmel. Der sexy Rotschopf beeindruckt seine Fans aber nicht nur mit seiner wunderbaren Stimme sondern auch mit atemberaubenden Bühnenoutfits. Ob klassisch, ausgefallen oder sexy – das Styling von Andrea Berg ist immer etwas ganz Besonderes. Schlagerportal hat für euch das Andrea Berg Styling genauer unter die Lupe genommen.

 

Andrea Berg

 

Andrea Berg Frisur: Markenzeichen Nr. 1 feuerrote Mähne

 

Andrea Berg  versuchte sie sich 2013 kurzfristig als Verführung in brünett, doch sie fand rasch zurück zu ihrem bekannten Look. Ihr feuerrotes Haar ist nämlich nicht nur ihr Markenzeichen schlechthin, sonders es  steht genau  für das, was die Künstlerin wiederspiegelt: Temperament, Abenteuerlust und Leidenschaft. Auch ihrem Pony ist Andrea Berg bei ihrer Frisur über die Jahre treu geblieben. Ob gerade, links oder rechts getragen, die Stirnfransen bieten ihrem Gesicht den idealen Rahmen. Die stimmgewaltige Sängerin trägt ihr Haar meist schulterlang und stufig. Von der rassigen Lockenmähne, über den coolen Sleeklook, bis hin zum lässigen Pferdeschwanz macht Andrea Berg mit jeder Frisur eine gute Figur.

Andrea Berg

 

Andrea Berg Bühnen-Styling: rockig bis romantisch, aber immer sexy


 

Am 28. Jänner wird Andrea Berg 49 Jahre alt und ist dabei so sexy wie eh und je. Ihre Bühnenshows knistern vor Erotik, denn die Ausnahmekünstlerin weiß ihre Top Figur gekonnt in Szene zu setzen. Das Andrea Berg Styling ist vielfältig: mal rockig und verrucht und im nächsten Moment wieder romantisch und elegant. Das wichtigste ist allerdings, dass sie dabei immer sich selbst treu bleibt und man einfach merkt, dass sie sich pudelwohl in ihrer Haut fühlt. Charakteristisch für die sexy  Sängerin sind ihre rockigen Lack und Leder Outfits. Ob besonders heiß im „all over Leder Look“ mit Korsage und ultra-kurzem Mini oder in knallenger Lederhose kombiniert mit Glitzershirts oder lässigem T-Shirt, Andrea Berg weiß ihre Weiblichkeit gekonnt zu präsentieren.

Andrea Berg

Andrea Berg

Andrea Berg

Andrea Berg

Aber die erfolgreiche Schlagersängerin mag es auch elegant. In ihren Bühnen-Auftritten präsentiert sich Andrea Berg daher auch in atemberaubenden Roben. Sie entwirft ihre Outfits vielfach selbst und bringt gerne leuchtende Farben, Pailletten und andere ausgefallende Elemente ein. Komplett ist das Andrea Berg Styling allerdings erst mit den passenden XXL High Heels oder Overknee Stiefeln. Zuletzt bezauberte Andrea Berg 2014 auf ihrer Atlantis-Tournee mit ihren fulminanten Kleidern. Die Bilder dieser Andrea Berg Konzerte verzauberten nicht nur ihre männlichen Fans. Aufnahmen dieser unvergleichlichen Bühnenshow sind übrigens auch auf DVD erhältlich.

 

Andrea Berg Heimspiel in Aspach

 

Privat fällt ihr Styling wesentlich schlichter oder unspektakulärer aus. Zuhause in Aspach trifft man sie, wie du und ich, in  Jeans, T-Shirt und Pferdeschwanz. In Aspach betreibt Andrea Berg gemeinsam mit ihrem Mann Uli Ferber das Hotel „Sonnenhof“. Ihren Fans und Fanclubs ist Aspach vor allem auf Grund ihres jährlichen „Heimspiel“ Open Airs ein Begriff. Im Sommer pilgern jährlich rund 30.000 Anhänger nach Aspach, um das Showtalent live zu sehen. Wer bei diesem Bühnenerlebnis der Extraklasse dabei sein möchte sollte sich rasch Tickets sichern, die Karten sind schnell ausverkauft. Auch auf der Homepage von Andrea Berg gibt es bereits Infos über das nächste Heimspiel und über alle weiteren Andrea Berg Konzerte.

Quelle: Schlagerportal/MB
Foto: Schlagerportal.com