07.03.2014 18:00:00

Dancing Stars: Parkett frei für Marco Angelini!

Marco Angelini, Maria Santner
Foto: 
ORF/Hans Leitner

 

Die neue Staffel Dancing Stars startet in Österreich und 10 neue Prominente werden ihr Tanz-Können präsentieren: Melanie Binder, Lisbeth Bischoff, Andrea Buday, Roxanne Rapp, Andrea Puschl , Hubert Neuper, Erik Schinegger, Daniel Serafin, Morteza Tavakoli und Marco Angelini. In der ersten Dancing Stars Sendung geht es für die prominenten Herren gleich zur Sache, während die Damen erst nächste Woche Tanz-Prämiere haben. Moderiert wird die neunte Staffel von Dancing Stars wieder von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger.

 

Marco Angelini, Maria Santner

 

Marco Angelini möchte morgen explodieren!


 

Marco Angelini kann man bei Dancing Stars bereits am 7. März 2014 beim Langsamen Walzer mit Maria Santner zu „Nothing Else Matters“ bewundern. Nach den vielen anstrengenden Trainingsstunden freut sich  Marco Angelini schon sehr auf seinen ersten Auftritt im Ballroom. „Bei mir ist es eher Vorfreude als Lampenfieber. Es ist schön, nach dem langen Training nun aufs Parkett zu kommen. Und da haben wir dann nur eine Chance, uns zu präsentieren – da sollten dann keine Hoppalas passieren. Auf die erste Show bereite ich mich jetzt noch so vor, dass ich viel schlafe und mich in der Sauna entspanne, um dann im richtigen Moment zu explodieren.“, meinte Sänger Marco Angelini zum ORF.

Marco Angelini, Maria Santner

Marco Angelini hat mit Maria Santner eine einfühlsame und geduldige Tanzlehrerin. Schon im letzten Jahr hat Maria Santner, damals noch Jahn, Geduld und Können mit Biko Botowamungu bewiesen.  Auch an der Seite von ihrem neuen Schützling Marco Angelini zeigt Maria Santner liebevolle Strenge – so sind die Proben nicht immer harmonisch abgelaufen. Im ORF konnte man von Maria Santner nachlesen: „Heute bin ich nicht zufrieden, mach’ größere Schritte und sei lockerer“.

 

Vom Dschungelcamp auf Tanzparkett!

 

Vor einigen Wochen war Marco Angelini, an der Seite von Michael Wendler noch im Australischen Dschungel und verdiente sich sein Essen mit Dschungelprüfungen. Durch seine vielfache Teilnahme an Casting- oder Reality-Shows kommt Marco Angelini immer wieder ins Kreuzfeuer. So war Marco bereits bei „Helden von Morgen“, „Deutschland sucht den Superstar“, „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ oder „Herz von Österreich“ – und ab sofort bei Dancing Stars.

Quelle: ORF/Schlagerportal
Fotos: ORF/Hans Leitner/ Roman Zach-Kiesling
Autorin: Astrid Haberfellner