Open Air am Meer 2019

02.10.2014 14:00:59

Die Grubertaler: Komm mit mir – Florian auf Reisen

Die Grubertaler, Florian Klingenschmid
Foto: 
Schlagerportal.com

 

Die Grubertaler sind seit Jahren Garanten für Stimmung und gute Einschalt-Quoten in TV-Shows. Mit ihrer traditionellen Volksmusik und ihren Party-Schlagern haben sich die Grubertaler einen fixen Platz in der Volksmusik- und Schlagerwelt gesichert. In 12 Jahren waren die Grubertaler bei unzähligen Musiksendungen wie „Wenn die Musi spielt“, „Immer wieder sonntags“, „Grand Prix der Volksmusik“  oder Musikantenstadl zu Gast. Jetzt geht Florian Klingenschmid, Frontmann der Grubertaler neue Wege. Als Moderator der neuen  TV-Sendung „Komm mit mir – Florian auf Reisen“ feiert Florian Klingenschmid  am 5. Oktober um 20:15 Uhr Premiere auf Melodie TV. Die Grundidee der zeitgemäßen Unterhaltungsshow beinhaltet den Besuch eines tollen Hotels in einer Region - in der 1. Sendung das renomierte Wohlfühlresort Peternhof in Kössen. Die umliegende Landschaft, touristische Attraktionen und natürlich viel Musik sind der Inhalt der 60-minütigen TV-Sendung.  SCHLAGERportal.com hat Florian Klingenschmid getroffen und mit ihm über seine neue Aufgabe als TV-Moderator, das aktuelle Album und das Erfolgsgeheimnis der Grubertaler gesprochen.

 

Immer mehr Musik-Shows verschwinden aus dem TV. Du moderiert jetzt deine eigene Fernsehsendung  - was wird die Zuseher erwarten?

Die Sendung heißt „Komm mit mir – Florian auf Reisen“. Ich bin bei der ersten Sendung unterwegs im Tiroler Kaiserwinkel im Tiroler Unterland und zeige da die schönsten Platzln her. Ich bin in einem Hotel, stelle das Hotel auch vor, was man da alles machen kann. Den ganzen Urlaub den ich da genieße, kommen mich bekannte Musikgruppen und Musiker besuchen – so sind dabei das Nockalm Quintett, die Paldauer, die Ladiner, Ursprung Buam, Voxxclub,  Saso Avsenik und seine Oberkrainer, wir selber die Grubertaler sind mit dabei, also wirklich ein hervorragendes Programm.

 

Komm mit mir – Florian auf Reisen : TV-Premiere am 5.10. auf Melodie TV

 

Wie gehst du mit deiner neuen Rolle als Moderator um?

Ich habe es mir eigentlich leichter vorgestellt, aber wenn man da gefilmt wird sollte der Blick auch passen – wie gesagt eine Herausforderung die ich sehr gerne angenommen habe. Ich habe mich schon riesig gefreut die erste Show zu machen, es war viel Arbeit muss ich dazu sagen. Nicht alles ist beim ersten Mal im Kasten gewesen – ich bin einfach nur mehr gespannt wie das Endergebnis gefällt und hoffe, dass es auch den Zusehern zuhause gefällt und der eine oder andere vielleicht sagt, das habt ihr toll gemacht, das tat mi schon gfrein.

 

die Grubertaler

 

Die Grubertaler – 21 Alben in 12 Jahren


 

Die Grubertaler haben vor kurzem ein Best-of Album veröffentlicht – wie schwierig ist es für so eine Produktion die richtigen Titel zu wählen und wie geht ihr hier an die Sache heran?

Das ist ein Querschnitt aus den letzten 12 Jahren, seit 12 Jahren sind wir unterwegs und haben 21 CDs aufgenommen. Von diesen 21 CDs haben wir Lieder ausgesucht die uns persönlich sehr gut gefallen, Lieder mit denen wir in den letzten 12 Jahren auch den einen oder anderen Erfolg hatten, wie z.B. Lieder die wir beim Grand Prix der Volksmusik präsentiert haben, Lieder die wir bei großen Fernsehsendungen wie dem Musikantenstadl präsentiert haben und dann natürlich Lieder die LIVE sehr gut ankommen – ein totaler Querschnitt über 12 Jahre.

Viele großartige Lieder wie z.B. „Für dich ist diese Melodie“ sind auf dem neuen Album zu finden – wie kommt ihr zu euren Liedern?

Wir haben Gott sei Dank sehr, sehr viele gewaltige Komponisten, die immer wieder tolle Lieder für uns schreiben, die auch zu uns passen. Man merkt es dann, wenn man im Studio ist und versucht den Titel einzusingen. Wenn es dann klappt und wenn man dann schon im Studio Freude hat mit dem Singen, dann weiß man, da kann was wirklich Tolles rauskommen.

 

Die Grubertaler:  ihr Erfolgsgeheimnis

 

Ihr macht ja nicht nur Volksmusik sondern spielt auch Partyhits – ist das eines eurer Erfolgsgeheimnisse?

Ich glaube schon. Wir haben im Live-Programm immer schon Partymusik und Schlager dabei gehabt. Aber vor mittlerweile 6 Jahren haben wir unsere erste Party-CD aufgenommen. Speziell auf diese Party-CDs greifen wirklich viele zu, da haben wir ja auch schon die eine oder andere Goldene gehabt, was in der heutigen Zeit auch nicht mehr so einfach ist, und darauf sind wir auch stolz.

Das Best of Album ist in 12 Jahren euer 21. Album – warum seid ihr so fleißig?

Es ist einfach wichtig immer wieder was Neues mit dabei zu haben. Es hat sich einfach so entwickelt, das eine ist zum anderen gekommen, dann war wieder einmal eine Weihnachtsproduktion, dann haben wir mit der Partyschiene angefangen und so hat sich das alles zusammensummiert.

 

TV-Tipp:  „Komm mit mir – Florian auf Reisen“ am 5. Oktober um 20:15 Uhr Premiere auf Melodie TV.

 

Quelle: Schlagerportal
Fotos: Schlagerportal.com
Autorin: Astrid Haberfellner