Herbststadl-2019

27.09.2018 12:21:06

Geri der Klostertaler: Ich bin das verrückte Multitalent!

Geri der Klostertaler
Foto: 
G/T Records

Geri der Klostertaler hat mit „Kraft der Heimat“ gerade ein neues Album veröffentlicht. 15 neue Titel präsentiert der Musiker auf seiner neuen CD-Produktion - viele davon aus seiner eigenen Feder. Viele Jahre war Geri Teil der Klostertaler und erlangte mit ihnen unzählige Erfolge. Geri der Klostertaler hat im Interview mit SCHLAGERportal über seine Zeit bei den Klostertalern, seine Liebe zur Heimat und seine neues Album gesprochen.

Lieber Geri, du warst viele Jahre Teil der Klostertaler – wie blickst du heute auf diese erfolgreiche Zeit zurück?

Es war eine wunderschöne schöne Zeit, wo wir alles erreicht haben was es zu erreichen gab. 2-maliger Grandprix-Sieg, Goldene Stimmgabel, mehrfache Hitparaden-Siege, mehrfache Nominierung für den Echo usw.- da bin ich unheimlich stolz drauf. Den Grandprix-Siegertitel „Heimat ist dort wo die Berge sind“ stammte ja aus meiner Feder. Das ist jetzt aber alles Vergangenheit und ich konzentriere mich jetzt ausschließlich auf die Zukunft. Ich habe mir mittlerweile als vielseitiger Solist - Steirische, Alphorn, Saxophon, Dudelsack, Panflöte -  einen beachtlichen Bekanntheitsgrad als gefühlvoller Sänger, aber auch als Stimmungskanone und sogenannte Rampensau erspielt und ersungen.

Geri der Klostertaler: Kraft der Heimat – das neue Album

Als Solist hast du mit „Kraft der Heimat“ gerade dein 6. Album veröffentlicht – beschreibe uns deine aktuelle CD-Produktion ein wenig. 

Mit „Kraft der Heimat“ bleib ich meinen musikalischen Wurzeln treu. Mit 15 brandneuen Titel habe ich es geschafft, mit meiner Vielseitigkeit einen unverwechselbaren Mix aus volkstümlichem Partysound, modernen Rock/Pop Elementen und gefühlvollen Melodien bei Jung und Alt zu punkten.

Warum ist dir Heimat so wichtig?

Ich weiß wo meine Heimat ist! In der wilden Natur hoch in den Bergen finde ich immer wieder Kraft, sich den Höhen und Tiefen des Lebens zu stellen, es vollends auszukosten, mit Haut und Haaren zu erleben. Kraft für den ganz normalen Wahnsinn!

Du hast viele Lieder auf der neuen CD selbst geschrieben, was inspiriert dich?

Mein Leben ist die Musik und es gibt nichts Schöneres auf der Welt als musikalisch kreativ zu sein, Ideen umzusetzen, drauflos zu schreiben um das Publikum zu faszinieren.

Geri der Klostertaler ist seinen Wurzeln treu geblieben!

Mit deiner neuen CD bist du deinen Wurzeln treu geblieben und trotzdem klingt das neue Album modern. Wie schwer ist hier die richtige Gratwanderung zu schaffen?

Jeder der „Geri der Klostertaler“ kennt, weiß ich bin immer für musikalische Überraschungen zu haben. Ich möchte den Wurzeln treu bleiben, aber man muss sich auch musikalisch weiterentwickeln um die Nase vorne zu halten. Und das ist mir vollauf gelungen! Deshalb sind auch Gassenhauer wie „Gib alles“, „I explodier“ oder „Glück mit Sahne“ mit dabei, um das neue Album moderner und noch frecher wirken zu lassen. Dafür danke ich meinem Songberater Toni Kellner mit Produzent Hubert Molander und Jens Lühmann sowie Uwe Altenried.


Als Mitglied der Klostertaler hast du 2 Mal den Grand Prix der Volksmusik gewonnen. Diesen Musik-Wettbewerb gibt bereits viele Jahre nicht mehr. Findest du es schade, dass so wichtige Wettbewerbe abgeschafft wurden?

Ja, ich finde es sehr, sehr schade, dass es keine Wettbewerbe in dieser Form gibt. Es ist auch schade dass es auch immer weniger Volks- und Schlagermusiksendungen gibt. Ich habe allerdings den Eindruck, genau deswegen kommen wieder mehr Leute auf Live-Konzerte, um diese unbestrittene Art von Musik zu erleben. So stelle ich es zumindest bei mir fest. 

Wie schon erwähnt, sind auch im TV viele Musik-Sendungen dem Rotstift zum Opfer gefallen. Brauchen wir wieder mehr Musik im Fernsehen? 

Auf jeden Fall! Ich würde es mir wünschen.

Die Lederhose wurde zu seinem Markenzeichen!

Du trägst gerne Lederhosen – warum?

Sie ist mein Markenzeichen und passt genial zu mir. Muss nur auffällig und raffiniert mit Jackett kombiniert sein, wie man am Cover von „Kraft der Heimat“ sehen kann!

Volksmusik oder Schlager ist erfolgreicher und beliebter denn, warum glaubst du ist das so?

Weil die Nachfrage zu 100% da ist und darum bedauere ich, dass es nicht mehr Sendungen für diese Art von Musik gibt.

Deine Fans lieben an dir nicht nur deine Lieder, sondern auch deine Spontanität - wie stehst du zu deiner Fan-Community?

Ich bin das verrückte Multitalent in allen Belangen. Alles was andere sich nicht getrauen zu machen, macht mir unendlich Spaß um es eben zu machen, wie in der Wüste mit Dudelsack auf einem Kamel spielend dahin zu reiten. Ohne Fans geht gar nix! Die sind das Brot des Künstlers. Bin stolz auf die Fans die ja Geld und Zeit investieren. Genau das bekommen sie dann auf der Bühne musikalisch von mir zurück.

Was dürfen deine Fans in nächster Zeit von dir erwarten?

Bin mittlerweile Stammgast bei meinem lieben Freund Stefan Mross „Immer wieder sonntags“ oder ORF „Daheim in Österreich“. Videos sind immer wieder geplant und werden demnächst auch erscheinen.

Autor: Schlagerportal
Foto: G/T Records